weather-image
19°

TuS Niedernwöhren und WSV Rinteln auf Tour von Merseburg nach Calbe

Mit dem Ruderboot die Saale entlang

Niedernwöhren (r). Aus Anlass zweier besonderer Jubiläen haben der TuS Niedernwöhren und der WSV Rinteln eine viertägige Wanderfahrt auf der „wunderschönen, naturbelassenen Saale“ unternommen, berichtet der Ehrenvorsitzende des Kreissportbunds Schaumburg, Friedrich Meier. Bei den zwei Jubiläen handelt es sich um das 100-jährige Bestehen des TuS Niedernwöhren und das 50-jährige Bestehen des WSV Rinteln.

veröffentlicht am 02.07.2012 um 14:20 Uhr
aktualisiert am 02.07.2012 um 19:39 Uhr

270_008_5611348_Nw3_Rudern.jpg

Die Reise führte die Beteiligten über vier Tage hinweg von Merseburg über Halle, Wettin, Rothenburg und Berneburg nach Calbe. „Dabei wurden 100 Kilometer gerudert und neun Schleusen gemeistert“, so Meier. Insgesamt nahmen 13 Aktive an der Fahrt teil, außerdem drei erfahrene Ruderer aus Berlin und München – „darunter die 87-jährige Lilo“. Die Tagesetappen seien mit 20 bis 35 Kilometern bewusst kurz gehalten worden, „um Zeit und Muse für die kulturellen und landschaftlichen Schönheiten“ des Saaletals zu haben, so Meier.

Die intensive Ruderfreundschaft zwischen dem WSV und der Ruderriege des TuS besteht inzwischen seit mehr als 13 Jahren und wurde einst von Meier selbst und Friedrich-Wilhelm Hoppe, Ehrenvorsitzender des WSV Rinteln, ins Leben gerufen. Letztgenannter sorgte als Hauptorganisator während der Reise außerdem für einige vergnügliche Stunden „mit seinem Akkordeon, Liedern und Anekdoten“, wie Meier erzählt. „Ein kleines Präsent von der Gruppe war der mehr als verdiente Lohn.“

Die jährliche Rudertour des TuS und des WSV unter anderem mit dem Ehrenlandrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier ist für Mittwoch, 18. Juli, von 16.30 bis 19.30 Uhr am Mittellandkanal (Ruderanlage Wiehagen) geplant.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt