weather-image
14°

"Mit dem Geld korrekt umgegangen"

Bückeburg (rc). Stadtdirektor Reiner Brombach - damals war er noch kein hauptamtlicher Bürgermeister - kann für das Rechnungsjahr 2005 Entlastung erteilt werden. Der Wirtschafts- und Finanzausschuss beriet auf seiner jüngsten Sitzung den 140-seitigen Prüfbericht des Landkreises. Außer Anmerkungen, künftig einige Dinge anders zu machen, gab es keine wesentlichen Beanstandungen seitens des Rechnungsprüfungsamtes. Stadtkämmerer Horst Tebbe: "Mit dem städtischen Vermögen ist richtig und korrekt umgegangen worden."

veröffentlicht am 28.04.2007 um 00:00 Uhr

In einer der Anmerkungen hatten die Rechnungsprüfer eine Erhöhung der Benutzungsgebühren für die Kindertagesstätte angemahnt. Bückeburg sei im Vergleich zu anderen Kommunen "vergleichsweise günstig". Angesicht der politischen Diskussion über die Gebührenfreiheit von Kindertagesstätten sei diese Anmerkung von der Zeit überholt worden,meinte der Kämmerer. Eine weitere Anmerkung betraf die Gebühren der Feuerwehr beim Ausrücken bei Fehlalarmen. Hier soll künftig eine Pauschale erhoben werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare