weather-image
12°

Mit dem Expeditionsschiff "Ushuaia" zur Antarktis

Rinteln. Im Internationalen Polarjahr berichtet Jörg Landmann mit eindrucksvollen Bildern über seine im Frühjahr 2007 erlebte Expeditionsreise.

veröffentlicht am 30.10.2007 um 00:00 Uhr

0000466070.jpg

Vom Süden Argentiniens aus, "dem Ende der Welt", geht es mit dem Expeditionsschiff "Ushuaia" erst beinahe tausend Kilometer über die stürmische Drake-Passage zu den Süd-Shetland-Inseln und dann weiter zur antarktischen Halbinsel. Bei zwölf Anlandungen werden Pinguin- und See-Elefantenkolonien sowie Forschungsstationen von Argentinien, den USA und England besucht. Eindrucksvolle Fahrten durch Eisberglandschaften lassen auch hier die Folgen des zunehmenden Klimawandels erkennen. Der interessante Reise- und Erlebnisbericht wird von der Volkshochschule Schaumburg angeboten am Mittwoch, 7. November, in Rinteln (im VHS-Gebäude, Klosterstraße 26) und am Mittwoch, 14. November, in Bad Nenndorf (im Pavillon des Curanums in der Rudolf-Albrecht-Straße 45). Beginn ist jeweils 19 Uhr. Foto: pr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare