weather-image
22°
"Handel aktiv" organisiert 2. Kinderfestes / Verkaufsoffener Sonntag am 15. Juni

Mit dem Autokran bis in 60 Meter Höhe

Bückeburg (bus). Die Kaufleuteorganisation "Handel aktiv" hat die Planungen für ihr zweites Bück eburger Kinderfest abgeschlossen. "Das wird ein Fest, bei dem alle auf ihre Kosten kommen werden", prophezeien die Hauptorganisatoren Saskia Engelke und Joachim Scheffler während der Programmvorstellung. Gefeiert wird am Sonntag, 15. Juni, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr; zeitgleich lädt "Handel aktiv" zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.

veröffentlicht am 10.06.2008 um 00:00 Uhr

Saskia Engelke und Joachim Scheffler freuen sich auf das zweite

Die Aktivitäten erstrecken sich von der Kreuzung Herderstraße/Wallstraße über den oberen Abschnitt der Langen Straße und die gesamte Fußgängerzone inklusive Braustraße bis auf den Marktplatz. Die Lange Straße und ein Teilstück der Schulstraße werden für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Als Mitwirkende hat die Unterabteilung des Stadtmarketings - zusätzlich zur eigenen Mitgliedschaft - zahlreiche heimische Organisationen und Vereine gewonnen. Die Jugendabteilungen der Feuerwehren Bergdorf und Bückeburg-Stadt sind ebenso dabei wie das Technische Hilfswerk und der Pfadfinderstamm "Bilche". Die Tanz- und Trachtengruppe Meinsen-Warber bietet "Tanzen zum Mitmachen", die Schalmeien-Kapelle Meinsen-Warber steuert schmissig vorgetragene Musik bei. Besonders umfangreich gestalten sich die speziell für die jungen Besucher vorbereiteten Unterhaltungsmöglichkeiten. Engelke und Scheffler führten in einem ersten Anlauf auf: Glücksrad, Dosenwerfen, Popkornstand, Nagelbalken, Schminken, Karussell, Flohmarkt, Ponyreiten, Kinderanimation, Malen und Bewegungsspiele. Womit das Angebot sich aber nochnicht erschöpft hatte. Der Kinderliedersänger Matthias Lück wird zwei Auftritte absolvieren, ein Spezialist für Luftballon-Modellage hat sich angesagt, das Hubschrauber-Museum ist mit einem eigenen Bastelstand vertreten und auf sportliche Rittersleute wartet im Schatten der Stadtkirche eine riesige, sechs mal sieben Meter messende Hüpfburg. Clou des Festes könnte indes ein mächtiger Autokran werden, der in Höhe des "Comet"-Marktes stehen soll. "Hier bieten wir jungen wie alten Besucher die Gelegenheit, sich in einem Personenbeförderungskorb in bis zu 60 Meter Höhe liften zu lassen", erläuterten die Veranstalter. Was sicher einen prima Überblicküber das super abwechslungsreiche Kinderfestgeschehen gestatten werde. Aus Anlass des Kinderfestes wird die Lange Straße am Sonntag von 10 bis 19 Uhr für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Die Umleitungsstrecke über Herminenstraße und Ulmenallee ist ausgeschildert. Die Bushalte-stellen der Langen Straße werden nicht angefahren. Für den Spielzeugflohmarkt in der Braustraße werden noch Kinder gesucht, die mitmachen wollen. Sie können sich bei der Firma "Kids" an der Ecke Sabléplatz anmelden: (0 57 22) 28 97 70.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt