weather-image
23°
Schaumburger Landschaft präsentiert: "Tag des offenen Denkmals" an 29 Orten

Mit Bottermelksamballerse geht der Denkmal-Tag auch durch den Magen

Landkreis (ade). Historische Orte in Nenndorf, Rodenberg und Umgebung werden in diesem Jahr von der "Schaumburger Landschaft" zum "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 9. September, 10 bis 18 Uhr, präsentiert. 29 Baudenkmäler stehen für Besucher offen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 10:57 Uhr

Laden ein zum "Tag des offenen Denkmals" (v.l.): Sigmund Graf Ad

Es ist bereits das dritte Mal, dass im Schaumburger Land die Umgebung von Rodenberg und Nenndorf für den "Tag des offenen Denkmals" ausgewählt wurde. Ein Besuch lohne sich trotzdem, meint Sigmund Graf Adelmann, Geschäftsführer der "Schaumburger Landschaft", viel Neues sei hinzugekommen. Auch die Alte Schule in Soldorf gehöre dazu, erzählt Adelmann. In beispielhafter Arbeit sei sie von der Dorfgemeinschaft saniert worden, um vor dem Abriss bewahrt zu werden, fügt Manfred Röver hinzu. Röver leitet die Schaumburger Außenstelle der IG Bauernhaus, die Beratungen für ländliche Bausanierung in der Alten Schule anbietet. Gegenüber der Schule wird am 9. September im Gasthaus Wichmann das 100-jährige Bestehen des Familienbetriebes gefeiert. Als kleine Attraktion wollen die Wirtsleute mit "Bottermelksamballerse" ein altes Schaumburger Eintopfgericht anbieten. Da "geht" das Denkmal auch "durch den Magen", ähnlich wie in der Bad Nenndorfer St. Godehardi-Kirche, die Manna und andere biblische Gerichte unter das Volk bringen möchte. Sanierte Bauernhäuser werden gezeigt, aber auch "lebende Baustellen", Glockentürme können bestiegen werden, zur Bücketaler Landwehr gibt es Erklärungen, Rittergüter laden zur Besichtigung ein, eine Wasserburg wird gezeigt und wer unter die Erde gehen möchte, kann sich ansehen, wie im Feggendorfer Stollen Kohle gefördert wurde. Gottesdienste, Fotoausstellungen, Führungen, Demonstrationen mittelalterlicher Kampfkunst und Musik von klassisch bis modern werden geboten. Um in der Vielzahl der Denkmäler den Überblick nicht zu verlieren, gibt die Schaumburger Landschaft einen Prospekt heraus, dem auch eine vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub ausgearbeitete Radroute beigeheftet wird. Und da der "Tag des offenen Denkmals" mit dem Entdeckertag der Region Hannover zusammenfällt, gibt es Shuttle-Busse vom Bahnhof Bad Nenndorf zu den Denkmalen. Nähere Informationen und eine Liste aller Denkmale werden demnächst auf der Internetseite der Schaumburger Landschaft unter www.schaumburgerlandschaft.de zu finden sein. Der Prospekt wird in den Gemeinden, bei den Tourist-Informationen und an weiteren markanten Stellen ausgelegt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt