weather-image
25°
"Brassmen" geben Konzert im Kursaal

Mit Blasmusik auf den Gipfel der tollen Tage

Eilsen. Am Rosenmontag, 4. Februar, 19.30 Uhr, werden die fünf Ausnahmebläser der "Brassmen" ihre Zuhörer im Kursaal zu einem ganzheitlichen Erlebnis bringen.

veröffentlicht am 22.01.2008 um 00:00 Uhr

Das seit inzwischen 23 Jahren bestehende Bläserquintett mit dem Bundesposaunenwart des CVJM-Westbundes, Klaus-Peter Diehl, in der Mitte wird die Liebe zu allen spielbaren Stilrichtungen der Musik zeigen. Wer die "Brassmen" schon gehört hat, wird sich besonders auf deren abwechslungsreiche Ausflüge in die Welt der Schauspielerei, des Gesangs und der Komik freuen. Am Rosenmontag wird der Spaß nicht auf der Bühne bleiben. Bisher schwappte der immer schon in den Zuschauerraum über. Die Bläser mit militärmusikalischer Ausbildung verbindet ihr gemeinsamer Glaube an Jesus Christus. Auch davon wird etwas zu merken sein. Johannes Langendorf und Markus Motschenbacher, Trompete, Micha Klappert, Horn und Richard Meindl, Tuba, mit dem Bundesposaunenwart Klaus-Peter Diehl werden sowohl klassische Werke als auch Swing, Spirituals, Gospel und moderne Bläsersätze zu Gehör bringen. Der Bläserabend wird ausgerichtet vom CVJM Bad Eilsen mit dem Heimat- und Kulturverein Eilsen. Karten: Der Eintritt kostet an der Abendkasse 10 Euro. Für Posaunenchöre und Orchester gibt es bei Gruppenbestellungen Ermäßigungen. Zu erfragen unter (05722) 4513 bei Fritz Winkelhake. Für auswärtige Gäste: In Entfernung von etwa 20 Metern gibt es mehrere ausgeschilderte Parkplätze. Zugang zum Saal wird ausgeschildert.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare