weather-image
15°

Mit 2 Promille "noch relativ nüchtern"

Rinteln (wm). Am Sonnabendnachmittag fiel Polizeibeamten ein in Schlangenlinien fahrender Radfahrer in der Fußgängerzone auf. Der bemerkte die Polizeibeamten und trat kräftig in die Pedale um den Kontrolleuren zu entkommen. Ohne Chance - er wurde von einer Polizeibeamtin eingeholt, "zu Fuß", wie im Polizeibericht vermerkt war - und nicht etwa deshalb, weil der Radfahrer besonders langsam gefahren wäre.

veröffentlicht am 27.11.2006 um 00:00 Uhr

Bei derÜberprüfung des 27-Jährigen stellte sich heraus, dass es sich um eine amtsbekannte Person handelte. Wobei der Mann, wie die Polizeibeamten notierten, mit seinen zwei Promille an diesem Tag für seine Verhältnisse eigentlich noch "relativ" nüchtern gewesen sei. Nach dem Alko-Test musste sich der betrunkene Radfahrer trotzdem der obligatorischen Blutprobe unterziehen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare