weather-image
×

Missbrauchsopfer von Lügde nun Angeklagter - wegen Kindesmissbrauchs

Ein Opfer im Missbrauchsfall von Lügde bei Detmold steht demnächst als Angeklagter vor Gericht. Der mittlerweile 16-Jährige muss sich ab dem 10. Oktober vor dem Landgericht Paderborn verantworten - wegen des Vorwurfs von Kindesmissbrauch. Das teilte die Justizbehörde der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch mit. Zuvor hatte Radio Hochstift berichtet. Dem Teenager wird vorgeworfen, in Paderborn drei Kinder missbraucht zu haben. Für den Prozess sind laut Landgericht vorerst drei Verhandlungstage angesetzt. Der 16-Jährige sei über Jahre von einem der mittlerweile verurteilten Haupttäter im Fall Lügde missbraucht worden. (dpa)

veröffentlicht am 18.09.2019 um 19:44 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt