weather-image
19°

Kulturmühle Buchhagen präsentierte fünf Bands beim „September Moon Blues- und Rockfestival“

Mischung aus fetziger Musik und Baudenkmal

Buchhagen. (ubo). Die spannungsreiche Mischung aus fetziger Musik und Baudenkmal brachte die Kulturmühle Buchhagen beim „September Moon Blues- und Rockfestival“ zusammen. Die Mühle, erbaut aus Sandstein mit Fachwerk der höheren Zimermannskunst, bot die sehr ansprechende Kulisse für die fünf Bands des Festivals. So gaben sich „Crossroads“, „Space Crowboys“, „Cheepnis“, „No Tears“ und „4Sale“ im altehrwürdigen Gemäuer ein Stelldichein und heizten den rund 170 Besuchern gut ein. Die Bands präsentierten ihren jeweiligen Charakter, sodass ein spannungsreicher musikalischer Bogen entstand. „Crossroads“ brachte mit Sänger Hans-Joachim „Hanjo“ Nauwald rauchigen und mal klagenden Blues und Rock. Verschiedene Geschmacksnoten mit Country, Soul und Rock boten die „Space Crowboys“ aus Einbeck. Ihre Songs schreiben sie selbst, was wohl auch ihre Vielseitigkeit erklärt, die sie auf der Bühne in Buchhagen zeigten.

veröffentlicht am 06.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:41 Uhr

„Crossroads“ brachte mit Sänger Hans-Joachim „


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt