weather-image
×

Vier Wochen Fußball-AG liegen hinter ihnen

Mini-WM in Wallensen

Wallensen (gök). „So sehen Sieger aus“, skandierten die Schüler auf der Sportanlage in Thüste. Die vier Klassen in der Humboldt-Grundschule Wallensen sind fußballverrückt. Jeweils mittwochs in der fünften und sechsten Stunde nach Unterrichtsschluss trainierten die Grundschüler mit der Praktikantin Ann-Katharin Zucher (erprobte Damenfußballerin aus der Nachbargemeinde Duingen) die Regeln und die Technik des Fußballspiels. Auf dem Platz des WTW stellten die Kids beim Mini World Cup ihr Können unter Beweis.

veröffentlicht am 14.07.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 13:41 Uhr

Jede Klasse durfte sich eine Mannschaft der Fußballweltmeisterschaft aussuchen. Die erste Klasse startete in den Farben der Niederlande. Technische Klasse verkörperte die zweite Klasse in den Farben der Spanier. Da sich die dritte Klasse in den letzten Wochen eingehend mit Frankreich beschäftigt hatte, war auch hier die Entscheidung leicht. Und bei einer Weltmeisterschaft im eigenen Land darf natürlich auch der Gastgeber nicht fehlen, der durch die vierte Klasse präsentiert wurde.

Damit die Kinder aus den unterschiedlichen Altersgruppen gegeneinander spielen konnten, starteten die Älteren mit einem Handycap. So bekamen die jüngeren Spieler die Differenz der Klasse, gegen die sie spielen mussten, als Tore gutgeschrieben. Gespielt wurde einmal zehn Minuten mit fünf Feldspielern und einem Torwart. In jeder Mannschaft musste aber mindestens ein Mädchen auf dem Platz stehen. Die überzähligen Schüler feuerten ihre Mannschaft mit Sprechchören oder der berüchtigten Vuvuzela an. Stilecht wurden vor jedem Spiel die Nationalhymnen der jeweiligen Mannschaften abgespielt. Dabei bewies allerdings nur die vierte Klasse ihre Textsicherheit.

Nach den zahlreichen Spielen und einem Geschicklichkeitsparcours konnte die heimische Mannschaft mit den Spielern der vierten Klasse den Titel im eigenen Land gewinnen. Auf die Plätze wurden die Niederlande vor den Spaniern und den Franzosen verwiesen. Geschlagen wurden die Weltmeister dann allerdings im letzten Spiel von einer gemischten Mannschaft aus Eltern und Lehrern der Humboldt-Grundschule Wallensen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt