weather-image
31°
×

Mindestens 40 Tote und 39 Vermisste nach Beben in Japan

Tokio. Durch das schwere Beben vor der Küste Japans und den anschließenden Tsunami sind nach vorläufigen amtlichen Angaben mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 39 Menschen würden vermisst, teilte die japanische Polizei am Freitag in Tokio mit. Der japanische Sender NHK berichtete überdies unter Berufung auf Polizeiangaben, dass ein Schiff mit etwa hundert Menschen an Bord von einem Tsunami hinfortgetragen wurde.

veröffentlicht am 11.03.2011 um 13:10 Uhr
aktualisiert am 17.11.2016 um 14:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige