weather-image
×

Historisches Treiben im Zentrum / Bückeburger Hofreitschule dabei

Minden erlebt Vorgeschmack auf das Schlacht-Jubiläum 2009

Minden (bus). Die obere Altstadt Mindens hat am Wochenende einen Vorgeschmack auf die für 2009 geplanten Festlichkeiten zum 250. Jahrestag der Schlacht bei Minden erlebt. In der Weserstadt soll im kommenden Jahr ein gewaltiges Spektakel auf die Beine gestellt werden, um des bedeutenden Datums zu gedenken.

veröffentlicht am 20.08.2008 um 00:00 Uhr

D ie aktuelle Veranstaltung stand unter dem Motto "Minden-er-leben 1758". Den Mittelpunkt bildeten ein an die Zeit vor 250 Jahren angelehntes Marktgeschehen, geschichtsträchtige Straßenszenen und ein historischer Gottesdienst. Das Schauspielensemble "Narrattak" unterhielt die Passanten mit Theateraufführungen im Stil der Commedia dell' Arte, im Hansehaus wurde das Familienleben anno 1758 nachgestellt. Mit von der Historienpartie war auch Bückeburgs Fürstliche Hofreitschule, deren Mitglieder hoch zu Ross übers Altstadtpflaster flanierten. Rund um Martinikirche, Friedensplatz, Ritterstraße und Papenmarkt waren zudem Adelige und Bauern, Händler und Bettler, Schausteller und Soldaten unterwegs. Schankmaiden und Waschweiber kümmerten sich um Flüssiges und Hygiene, Quacksalber und Paffen um Körper und Geist. Im Marktbereich hantierten Tuchmacher und Weißnäher, Färber und Buchbinder, Parfümeure und Reepschläger. Händler hielten handgemachte Seifen, Töpferware, Schuhwerk und allerlei Wunderpülverchen feil.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt