weather-image

Millionen-Forschungsauftrag für Hamelner Solarforscher

Das Institut für Solarenergieforschung in Hameln (ISFH) hat für die Weiterentwicklung einer neuartigen, "schaltenden" Absorber-Beschichtung, die solarthermische Kollektoren vor Überhitzung schützt, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einen Forschungsauftrag über 2 Millionen Euro erhalten.

veröffentlicht am 12.02.2016 um 13:17 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

Das Institut für Solarenergieforschung in Hameln (ISFH) hat für die Weiterentwicklung einer neuartigen, "schaltenden" Absorber-Beschichtung, die solarthermische Kollektoren vor Überhitzung schütz, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einen Forschungsauftrag über 2 Millionen



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt