weather-image
Fünf Schüler gewinnen bei „Wissen macht MUH“

Milchexperten vom „Vikilu“

HAMELN. Fragen rund um die Alltagschemie der Milch gingen im Rahmen eines Videowettbewerbs an Schülerinnen und Schüler aus Niedersachsen – unter anderem auch an fünf Schüler aus der Chemie-AG 2 der 8. Klasse vom Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln.

veröffentlicht am 27.04.2017 um 07:30 Uhr

Gewinner des Wettbewerbs sind die Schüler des Viktoria-Luise-Gymnasiums. foto: pr

Sie reichten ihren Filmbeitrag „Wissen macht MUH“ bei der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen ein und landeten damit auf dem ersten Platz!

Für die Preisübergabe – eine Video-Ausstattung für die Schule – besuchten die Fünf mit ihrer Lehrerin Simone Walter das Apollo-Kino in Hannover. LVN-Geschäftsführerin Kristine Kindler habe sich selbst noch nie so kreativ mit den Inhaltsstoffen der Milch oder dem chemischen Verhalten auseinandergesetzt. „Besonders hat uns gefreut, dass sich Schüler von der 5. bis zur 11. Klasse mit zum Teil sehr aufwendigen Beiträgen beteiligt haben“, so Kristine Kindler.

Warum die Milch denn nun weiß ist, beantwortete Prof. Dr. rer. nat. Hermann Frister aus dem Studiengang Milchwirtschaftliche Lebensmitteltechnologie der Hochschule Hannover. „Das macht das Milcheiweiß!“ Er könne sich einige Schüler gut als Nachwuchstalente in der Ausbildung oder im Studium vorstellen. Sebastian Saager lobte die Schnitttechnik und die Effekte der Beiträge. LVN-Referentin Christine Licher hätte mehr Beiträge zwar auch schön gefunden, unterm Strich sei das Ergebnis aber doch sehr zufriedenstellend gewesen.

„Wissen macht MUH“ überzeugte letztlich mit sauber durchgeführten Versuchen rund um den perfekten Milchschaum, guten Erklärungen und einer abwechslungsreichen Schnitttechnik. Dafür, dass sie das Thema der Alltagschemie so gut trafen, können sich die fünf „Vikilu“-Schüler nun über den ersten Preis freuen.

Der Video-Wettbewerb wurde im Rahmen des Weltschulmilchtages von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. ins Leben gerufen, wozu alle 1200 weiterführenden Schulen zur Teilnahme eingeladen wurde.

pr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare