weather-image
30°
Enzer gewinnt Bergzeitfahren vor Sebastian Rösch und Hainer Klemme

Michael Schmidt mit Bestzeit

Radsport. Mit einer persönlichen Bestzeit von Michael Schmidt endete das Bergzeitfahren von der "Süße Mutter".

veröffentlicht am 27.02.2009 um 10:51 Uhr

Michael Schmidt

Auf der 4,85 Kilometer langen Bergaufstrecke vom Gasthaus bis zum ehemaligen Berggasthaus Walter wurde bei den Elitefahrern die langjährige Bestzeit von 8:28 Minuten, gehalten von Björn Papstein, nur knapp verfehlt. Michael Schmidt (SW Enzen) fuhr mit einer Zeit von 8:33 Minuten und einem Stundenmittel von 34,04 Kilometer und ist als Seriensieger der Jahre 2003 bis 2006 auch im Jahr 2007 unschlagbar gewesen. Knapp dahinter wurden Sebastian Rösch (SV Victoria Lauenau) mit 8:49 Minute und Hainer Klemme (SC Möllenbeck) mit 8:52 Minuten auf die Plätze zwei und drei verwiesen. Der vom MTV Obernkirchen gestiftete Wanderpokal Lady-Cup ging diesmal mit einer gefahrenen Bestzeit von 11:11 Minuten an Sabine Ribbentrop (Lauenau). Bei den Senioren 2 war Frank Klinger (Rolfshagen) mit 9:28 Minuten wie bereits in den Jahren seit 2003 nicht zu schlagen. Weitere Sieger: U11: Bruno Fischer; U13: Robert Bühre; U15: Marco Ribbentrop; U17: Janik Krallmann; U19: Magnus Fischer (alle SV Victoria Lauenau); Senioren 3: Bruno Scheel (Nienstädt); Senioren 4: Detlev Hackbarth (Lauenau).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare