weather-image
23°

„Ohne festen Proberaum geht uns die Luft aus“ / Ehrungen für langjährige Mitglieder

MGV „Eintracht“ braucht Raum zum Atmen

Grohnde (ll). Als sehr unbefriedigend stellt sich die derzeitige Situation im Männergesangverein „Eintracht“ Grohnde dar: Durch den Schimmelpilzbefall in der Grohnder Grundschule können die 23 aktiven Sänger ihren Übungsraum auf unabsehbare Zeit nicht nutzen und müssen sich von Probe zu Probe einen neuen Raum suchen. „Das ist eine sehr schwierige Situation. Ohne einen festen Raum wird uns die Luft ausgehen“, sagte MGV-Vorsitzender Reinhard Lehmann bei der Jahreshauptversammlung. Zwar könne man auf eine sehr aktive Sängerschaft bauen, für die älteren Sänger des Männergesangvereins sei der ständige Wechsel der Räumlichkeiten allerdings nicht zumutbar, wie Lehmann betonte.

veröffentlicht am 12.02.2009 um 14:54 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 23:21 Uhr

Zur Zeit singt der MGV „Eintracht“ Grohnde noch in w

Ortsbürgermeisterin Rita Bode versprach während der Versammlung, sich um eine rasche Lösung zu bemühen. Sie kündigte Gespräche mit den anderen Grohnder Vereinen an, um akzeptable Alternativen für den Männerchor, wie etwa den Vorraum der Sporthalle, zu finden.

Trotz momentaner Schwierigkeiten plane der MGV „Eintracht“ das jährliche Maisingen, zu dem Lehmann im Rahmen der Versammlung alle Grohnder zur regen Teilnahme aufrief, sowie ein Benefizkonzert am 26. Oktober unter Beteiligung weiterer Chöre in der Philipp-Spitta-Kirche zu Grohnde.

Für ihre langjährige Mitgliedschaften wurden Harald Harms, Gerd Höpfner, Wilfried Thielke (10 Jahre), Uwe Kirk, Manfred Poock (20 Jahre), Hans Otto Allerkamp, Friedrich Bunn, Helmut Hahlbrock, Friedhelm Käse, Gerlinde Koch, Lutz Koch, Kurt Michaelis, Eckhart Scholz und Karl Struckmeyer (30 Jahre) ausgezeichnet.

Der Vorstand des MGV Eintracht wurde einstimmig bestätigt: Reinhard Lehmann bleibt erster Vorsitzender, Stellvertreter ist Reinhard Ahrens. Jürgen Warnecke führt die Kasse und Wolfgang Weyer bekleidet den Posten des Schriftführers.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?