weather-image
68 Teilnehmer bei Wirtschaftsschau der Samtgemeinde Rodenberg gemeldet

Messe: Noch mehr Aussteller machen mit

Samtgemeinde Rodenberg (bab). Das Interesse an der Wirtschaftsschau der Samtgemeinde Rodenberg ist größer als angenommen. Obwohl die Ausstellungsflächen bereits nahezu vollständig verplant waren, haben sich noch Interessenten gemeldet. Inklusive der Gastronomiebetriebe werden nun 68 Teilnehmer vom 16. bis 18. März im Lauenauer Gewerbeparkt ihre Angebote vorstellen.

veröffentlicht am 14.02.2007 um 00:00 Uhr

Samtgemeindebürgermeister Uwe Heilmann ist zufrieden mit dem Anteil der Teilnehmer aus dem Rodenberger Raum. "47 Aussteller sind aus der Samtgemeinde, also rund 70 Prozent." Für die Nachzügler können sogar Innenplätze zur Verfügung gestellt werden. In der derzeitigen Boule-Halle wurde Platz für sieben Betriebe geschaffen. 52 Firmen und Organisationen präsentieren sich auf rund 1000 Quadratmetern in der Eishalle. Auch die Flächen im Verbindungsgang zwischen den Hallen sind vermietet. Eine gute Entwicklung aus Heilmanns Sicht ist, dass mehr Fachbetriebe und weniger fliegende Händler teilnehmen, seit die Samtgemeinde die Organisation übernommen habe. Auch den Anteil an Handwerksbetrieben empfindet die Verwaltung als positiv. Tischlerei-, Sanitär- und Heizungs-, Metall-, Elektro-, Bau- und Malerbetriebe sind unter anderem dabei. Passend zum anbrechenden Frühling präsentieren sich Blumen- und Samenhändler, Gartenmöbel fehlen ebenfalls nicht. Dazu kommen die Finanz- und Versicherungsbranche und Gesundheits-, Kosmetik- und Freizeitangebote. Auch die Vereine aus der Samtgemeinde präsentieren sich und werben für ihre Arbeit. Am Freitag, 16. März, ist die Schau von 14 bis 18 Uhr geöffnet, am darauf folgenden Sonnabend und Sonntag von 10 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Rund 300 Parkplätze stehen zur Verfügung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt