weather-image
Volles Bauprogramm in den Sommerferien / Musikraum muss weichen

Mensa für Ganztagsschule wird gebaut

Rehren (la). "Wir haben im vergangenen Jahr 20 Prozent Heizkosten eingespart", sagte Schulleiter Carl Gundlach während der Schulausschusssitzung im Gasthaus "Zum Kühlen Grund". Die Sanierungsarbeiten nach energetischen Gesichtspunkten, also der Austausch von Fenstern und die Möglichkeit, zwei Räume für Veranstaltungen separat zu heizen, hätten sich gelohnt.

veröffentlicht am 13.12.2007 um 00:00 Uhr

Schulleiter Carl Gundlach zeigt die Fensterfront im Musikraum. D

Im Haushaltsplan 2008 sind weitere 28 000 Euro für Bauarbeiten vorgesehen. Im Erdgeschoss soll das Fenster im Hausmeisterbüro ausgetauscht werden, und im Keller gibt es auf der Nordseite acht Holzfenster, die erneuert werden sollen. Außerdem soll im ehemaligen Vorschulbereich der PVC-Bodenbelag ausgetauscht werden. Hauptmaßnahme 2008 wird aber der Umbau des bestehenden Musikraums zur Mensa werden. Mit Beginn des Schuljahres 2008/2009 soll die Grundschule Auetal Ganztagsschule werden. Zwar liegt die Zusage vom Land noch nicht vor, aber die Gemeindeverwaltung geht bei ihren Planungen davon aus, dass dies nur noch eine Formsache ist. Gundlach erwartet, dass etwa die Hälfte aller Auetaler Grundschulkinder das Ganztagsangebot annehmen wird. "Wir haben bereits 60 Kinder in der Betreuung von 12 bis 13 Uhr - und da sind nur die ersten und zweiten Klassen betroffen", so Gundlach. Zurzeit besuchen 300 Kinder die Grundschule in Rehren. Die Planungen für die Mensa sehen Platz für 112 Schüler vor. Der Musikraum soll als Speisesaal umfunktioniert und vergrößert werden. Dazu soll die Fensterfront in Richtung Schulhof um etwa 6,40 Meter versetzt werden. Damit entsteht eine etwa 90 Quadratmeter große Mensa. 47 000 Euro sind im Haushalt 2008 für den Umbau vorgesehen. 30 Prozent der Kosten übernimmt die Kreisschulbaukasse. "Wir planen mit 112 bis 120 Plätzen. Müssen wir mehr vorhalten, oder wird das reichen?" fragte Ausschussmitglied Kai-Uwe Gellermann nach. Durch die sinkenden Schülerzahlen geht die Verwaltung davon aus, dass der Platz ausreichen wird. "Die Schülerzahlen sinken um etwa zehn Prozent", sagte Gundlach, der trotzdem sehr skeptisch ist, ob der Platz in der Mensa ausreichen wird. "Wir müssen auf den 90 Quadratmetern Tische und Stühle für 112 Schüler unterbringen und eine Theke für die Essenausgabe. Das wird eng", sagte Gundlach. Überhaupt sieht er den geplanten Umbaumaßnahmen nicht sehr positiv entgegen. "Unser Leseraum soll dann Musikraum werden. Aber Musikunterricht in der Grundschule hat viel mit Bewegung zu tun. Da wird es in dem Raum mit 30 Kindern sehr eng", gibt er zu bedenken. Der Schulleiter und der Schulelternrat hätten sich gewünscht, dass die Überdachung hinter dem Schulgebäude zur Mensa umgebaut wird. "Da hätte man den Boden aufnehmen und dort eine Heizung einbauen und dann nur die bestehenden Wandverstrebungen mit Glas schließen müssen. Dort hätten wir sicher genügend Platz, könnten eine lange Theke für die Essenausgabe installieren und den Raum auch für Veranstaltungen nutzen", sagte Gundlach, der bedauert, dass der Gemeinderat diesen Vorschlag aus Kostengründen abgelehnt hat. Der Umbau des Musikraums zur Mensa soll, ebenso wie die Erneuerung der Fenster, in den Sommerferien vorgenommen werden. "Da haben wir dann ein volles Bauprogramm. Aber die sechs Wochen werden reichen", ist Friedhelm Liwack. Leiter des Bauamtes der Gemeinde Auetal, zuversichtlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt