weather-image
14°
IMAS beginnt am 10. September / Erstmals Horn- und Kammermusikklassen / Flügel und Gasteltern gesucht

Meisterschüler aus aller Welt erhalten letzten Feinschliff

Bückeburg (rc). Weitüber 50 junge Solisten aus der ganzen Welt werden im September zu den Meisterkursen der Internationalen Musikakademie für Solisten (IMAS) in Bückeburg erwartet. Vier Meisterkurse für Klavier, Violoncello und erstmals Kammermusik und Horn unter der Leitung renommierter Künstler werden vom 10. bis 22. September angeboten. Höhepunkt der 29. Arbeitsphase wird am Sonnabend, 22. September, das große Festkonzert im Festsaal des Schlosses zu Bückeburg sein, in dem ein Teil der Meisterschüler sein Können zu Gehör bringen wird. Beginn des Konzertes ist - anders als in den Vorjahren - bereitsum 19 Uhr.

veröffentlicht am 21.05.2007 um 00:00 Uhr

Der Vorverkauf für das Festkonzert beginnt am 1. Juli. Karten gibt es dann zum Preis von 28 Euro beim Kulturverein in der Tourist-Info am Marktplatz. Wie Astrid Timmermann vom Organisationsteam der IMAS mitteilte, wird Prof. Dr. Karl-Heinz Kämmerling (Salzburg, Hannover) die Klavierklasse, Prof. Wolfgang Boettcher (Berlin) die Violoncello-Klasse, Prof. Markus Becker (Hannover) die Kammermusik-Klasse und Prof. Stefan Dohr (Berlin) die Horn-Klasse leiten. Die jungen Künstler kommen wie in den Vorjahren aus China, Korea, Frankreich, Italien, USA, Estland, Japan, Österreich, Polen und natürlich aus Deutschland. Unter ihnen sind Künstler, die sich bereits mit Konzerten einen Namen gemacht haben. Wie in den Vorjahren, stellen öffentliche Einrichtungen und Privatpersonen ihre Räumlichkeiten und Instrumente, insbesondere Flügel, für die Übungsstunden zur Verfügung. Der Fürst öffnet seine Privatgemächer ebenso wie das Staatsarchiv oder die Musikschule ihre Säle. Allerdings werden noch Bückeburger gesucht, die bereit sind, mehrere Stunden am Tag ihren Flügel oder ihr Klavier den Meisterschülern für ihre Übungsstunden zur Verfügung zu stellen. Bitte unter der Telefonnummer (0 57 22) 68 94 melden, täglich ab 18 Uhr. Auch zahlreiche Sponsoren wie die Sparkasse Schaumburg, die Stadtwerke Schaumburg-Lippe, Stadt und Landkreis, oder diverse Stiftungen unterstützen die IMAS. Wer die IMAS direkt unterstützen möchte, der kann seit dem Jahr 2004 direkt Mitglied werden. Den Vorsitz der IMAS hat derzeit Dr. Herbert Groeger, Vorstand ist unter anderem auch Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe. Kontakt: Für die Unterbringung der Musiker werden noch Gasteltern im Raum Bückeburg gesucht. Wer jemanden aufnehmen möchte, kann sich mit der Touristinfo der Stadt in Verbindung setzen: (0 57 22) 1 94 33 oder 89 31 81.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare