weather-image
×

Kreisjugendleiter wollen gemeinsamen Termin für die Ausgezeichneten

Meisterehrung der Sportschützen

Bad Münder. Die Kreisjugendleitung der Schützen aus dem Raum Deister-Süntel-Calenberg beschreitet hinsichtlich der Siegerehrung ihrer Kreismeister des Jahres 2011 neue Wege.

veröffentlicht am 12.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 15:21 Uhr

Nachdem im Rahmen einer Schießsportleitertagung die Schießsportleiter den Beschluss gefasst haben, die Kreismeister im Rahmen des eigenen Vereines auszuzeichnen, war man seitens der Verantwortlichen der Jugend anderer Meinung.

So wird es nunmehr am 22. Mai. ab 15.30 Uhr im Schützenhaus des SSV Bad Münder an der Süntelstraße eine gesonderte Veranstaltung geben, zu der alle Schüler, Jugendlichen und Junioren eingeladen sind, die in den Disziplinen Luftgewehr- und Luftpistolenschießen Kreismeister geworden sind oder sich unter den ersten drei platziert haben. In einem würdigen Rahmen werden ihnen die entsprechenden Kreismeisterschaftsauszeichnungen übergeben. Das betrifft immerhin rund 30 jugendliche Schützinnen und Schützen aus zehn Mitgliedsvereinen, die zu dieser Veranstaltung aufgrund ihrer sportlichen Leistung eingeladen sind.

Einmal mehr wird hier seitens der Jugendabteilung ein hervorragender Versuch unternommen, den „erwachsenen“ Schützinnen und Schützen zu zeigen, wie es gemeinschaftlich anders auch gehen kann. Es wäre wünschenswert, wenn möglichst viele Jugendliche an dieser Veranstaltung teilnehmen würden, meint Kreispressewart Gerd Gehlen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt