weather-image
WGA ruft zur Diskussionüber den Steinbruch Steinbergen auf

Meinungsforum im Internet

Auetal (la). Die Wählergemeinschaft Auetal hat im Internet unter www.wgauetal.de ein Diskussionsforum zum Steinbruch Steinbergen eingerichtet. Sie möchte die Meinung der Bürger dazu einholen. In einem Gästebuch kann jeder seine Meinung kundtun. Damit sich jeder umfassend informieren kann, wurde eine Dia-Schau eingefügt, die zeigt, wie sich der geplante Kammabbau in den nächsten 50 Jahren vollziehen soll. Ferner gibt es Links, einen zur Betreibergesellschaft NNG und einen zu der Aktionsgemeinschaft zum Erhalt der Weserberge.

veröffentlicht am 05.09.2007 um 00:00 Uhr

Die Frage der WGA auf der Internetseite lautet: "Den gesamten Kamm um 30 Meter abtragen, weitere Abbauflächen genehmigen oder Stopp des gesamten Abbaus und alles der Natur überlassen? Vielfältig sind die Meinungen, wie mit dem Steinbruch in Steinbergen weiter verfahren werden soll. Der Betreiber, die NNG sieht als einzige Möglichkeit den Abtrag des gesamten Kammes vor. Ist das die einzige Möglichkeit? Muss diese ,Sanierung' wirklich 40 Jahre dauern? Wer sagt uns, dass das neuerliche Gutachten nicht ebenso falsch ist, wie das, welches die Vorsprengungen als Widerlager vor der Steilwand vorschlug? Fragen über Fragen. Diskutieren Sie mit. Was soll mit dem Steinbruch Steinbergen passieren?"



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt