weather-image
15°
×

Mehr städtische Aufträge für Pyrmonter Unternehmen?

Um Bad Pyrmonter Unternehmen zu helfen, die unter der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise leiden, hat die Gruppe 17 im Rat vorgeschlagen, städtische Aufträge mit Bauleistungen so weit wie möglich an ortsansässige Firmen zu vergeben. Ein entsprechender Antrag liegt Bürgermeister Klaus Blome vor. Die Stadtverwaltung soll nach dem Willen der Gruppe prüfen, inwiefern Liefer- und Dienstleistungen, die bisher aus vergaberechtlichen Gründen an auswärtige Firmen vergeben worden sind, kurzfristig auf Bad Pyrmonter Unternehmen umgestellt werden können. "Wir haben dabei zunächst an den Neubau der Emmerbrücke hinter dem Tierpark gedacht und auch an die Straßenunterhaltung, für die in diesem Jahr bekanntlich mehr Geld zur Verfügung steht", nannte Falke zwei Ideen für Aufträge, die in Frage kommen könnten.

veröffentlicht am 13.04.2020 um 14:42 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige