weather-image
Sozialverband Rodenberg verzeichnet 24 Neueintritte im Jahr 2006 / Feier zum 60-Jährigen

Mehr Probleme - schon steigt Mitgliederzahl

Rodenberg (ede). Immer mehr Menschen treten dem Sozialverband bei. Das hat Marie Trippner, Vorsitzende des Rodenberger Ortsverbandes, bei der Jahresversammlung bestätigt. Der Grund ist ihren Aussagen nach die wachsende Unzufriedenheit vieler Menschen mit der gegenwärtigen Sozialpolitik.

veröffentlicht am 28.03.2007 um 00:00 Uhr

Das Jahr ist gerade drei Monate alt, schon kann Trippner dem Verband fünf neue Mitglieder vorstellen. Für die Vorsitzende "eine gute Tendenz", wie sie im Verlauf der Versammlung zufrieden feststellte. Verwundert ist sie über den Zulauf indes nicht. Der Verein berät eben die Mitglieder in allen sozialen Fragen, erklärte sie, und diese nähmen von Jahr zu Jahr zu.So sei es für sie nicht überraschend gewesen, dass allein im vergangenen Jahr gleich 24 "Neue" dazu gekommen sind. 131 Mitglieder zählt der Verband gegenwärtig, das Eintrittsalter liegt laut Trippner zwischen 40 und 60 Jahren. Oft kämen die Leute zu ihr, wenn es konkrete Probleme gibt. Mal gehe es um Rentennachzahlungen, dann wiederum darum, was zu tun ist, wenn der Antrag auf einen Schwerstbehindertenausweis abgelehnt wird. Weiß man auf Ortsebene keinen Rat, springt der Kreisverband ein. Die dortige Sozialberatung bei Ilona Sennholz, die für die Mitglieder kostenlos ist, werde gerne in Anspruch genommen, sagte Trippner, die selbst im Kreisvorstand tätig ist - und das mittlerweile im 17. Jahr. Um Probleme dreht sich jedoch nicht alles beim Sozialverband. Manchmal, etwa beim Wurstessen, das am 30. November im Gasthaus Callier vorgesehen ist, gehe es nur um die Geselligkeit, sagte sie. Ganz groß geschrieben werden soll diese in diesem Jahr am 9. September. Denn an dem Tag feiert der Ortsverband ab 11 Uhr das 60-jährige Vereinsbestehen - natürlich im Innenhof vom Gasthaus Callier, wie jeden hohen Geburtstag. Marie Trippner dankte Olga Matthies für zehnjährige Vorstandsarbeit. Außer ihr geehrt werden sollten Hans-Jürgen Krause und Lucia Hernning für zehnjährige Treue sowie Gerhard Reiter für 60-jährige Mitgliedschaft. Von den Mitgliedern konnte jedoch keiner an der Versammlung teilnehmen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare