weather-image
21°

Größte Baustelle beim Shantychor Bisperode ist die Homepage / Helfer mit Herz gesucht

Mehr Platz zum Üben in der Eppershalle

Bisperode. Stolze 50 Mitglieder konnte der Vorsitzende des MGV Shanty-Chor Bisperode, Manfred Sohns, zur Jahreshauptversammlung in der Wilhelm-Eppers-Halle in Bisperode begrüßen. An diese neue Umgebung mussten sich einige Mitglieder erst gewöhnen. Hatte doch der Shanty-Chor durch die Betriebsaufgabe der Gaststätte „Herzoglicher Kammerkrug“ in Bisperode seine „Heimat“, sein Vereinslokal, verloren.

veröffentlicht am 14.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_6241682_wvh_1403_MGV_Bisperode_IMG_9014.jpg

So war ein Umzug in die gemeindeeigene Eppershalle als wöchentlicher Übungsraum und für Vereinsveranstaltungen unausweichlich. Aber so ein Umzug bringt auch Vorteile. Man hat jetzt wesentlich mehr Platz zum Üben für den immer größer werdenden Chor zur Verfügung. Das wird sich künftig erheblich auf einen positiveren Verlauf der Übungsabende auswirken, ist sich Sohns sicher. Als weiteres Domizil nannte Sohns das gemeinsam mit dem TSV genutzte alte Hausmeisterhaus an der Grundschule Bisperode, wo aber auch noch vereinsinterne Renovierungsarbeiten erforderlich sind.

Der Verein verzeichnet aktuell 102 Mitglieder. 37 Aktive übten das ganze Jahr über regelmäßig und waren zu 22 Auftritten unterwegs. Insgesamt waren die Aktiven 65-mal zum Üben und zu Auftritten unterwegs. Nicht ohne Stolz ließ Manfred Sohns die „Glanzlichter“ des Jahres 2012 noch einmal Revue passieren: Ein Hafenkonzert am Himmelfahrtstag in Sachenshagen am Mittellandkanal, ein Shanty-Chor Festival in Steinheim und als absoluter Höhepunkt die Teilnahme am 19. Shanty - Festival in Stade mit insgesamt 9 Chören. „Wieder einmal haben wir feststellen können, dass wir uns vor keinem anderen Shanty-Chor verstecken müssen“, stellte der Vorsitzende zufrieden fest. Das 7. Hamelner Hafenkonzert an der Jugendwerkstatt war auch ein Publikumserfolg. Durch die Schließung des Expo Cafés ist dieser Veranstaltung leider schon nach zwei gelungenen Events die Plattform wieder entzogen worden.

Die Neuwahlen brachten dem Vorstand einige neue Gesichter. Vorsitzender bleibt Manfred Sohns, der einstimmig wieder gewählt wurde. Das trifft ebenso auf den 2. Vorsitzenden Bruno Wytrykusch zu. Der Vereinskassierer Peter Dumke stellte sich ebenfalls zur Wiederwahl und die Wahl erfolgte entsprechend. Als neue Schriftführerin erhielt Siegrid Noss das Votum der Versammlung, nachdem Jürgen Willmann den Verein verlassen hat. Zu neuen Notenwarten wählten die Mitglieder Jürgen Kahl und Manfred Kruse. Die Ehrungen nahmen die Vorsitzende des Chorbezirks Hameln-Pyrmont im niedersächsischen Chorverband, Cornelia Valentin und der Vorsitzende des MGV Shanty-Chor Bisperode, Manfred Sohns, vor. Geehrt wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft Klaus Birkhahn und Norbert Tschirch, für 40 Jahre Mitgliedschaft Wilhelm Grannemann, für 25 Jahre aktives Singen Jürgen Kahl und für 25 Jahre Mitgliedschaft Edgar Arnold, Michael Schlotter und Klaus-Peter Meyer (in Abwesenheit).

Chorleiter Uwe Lange dankte den Aktiven für ihre Mitarbeit an den Übungsabenden und die stets hohe Aufmerksamkeit bei den Auftritten. „Die Konzentration an den Übungsabenden hat wesentlich zugenommen“, stellt er zufrieden fest. „Dieses Niveau müssen wir jetzt halten, damit wir möglichst schnell unsere neuen Lieder einüben und festigen können“, fordert er von den Aktiven des Chores und der Instrumentalgruppe.

Ein ganz wichtiges Thema steht ab sofort ganz oben an: Der Stammverein, der MGV im Vereinsnamen MGV Shanty-Chor Bisperode, trägt das Gründungsdatum 1863. Diesen 150. Geburtstag will der Shanty-Chor feiern. Am 11.August 2013 im Schloßpark des Wasserschlosses Bisperode bei Familie Voß. Das Motto lautet dann wieder „Musik im Park“. Diesmal aber ganz im Zeichen der Seefahrer- und der Shanty-Musik. Dazu wird man sich befreundete Shanty-Chöre einladen. Natürlich wird es auch in 2013 wieder zahlreiche Auftritte des Shanty-Chores in der näheren und weiteren Umgebung geben. Einiges ist schon fest gebucht, anderes ist noch in der Warteschleife.

Fazit vom Vorsitzenden: „Der MGV Shanty-Chor Bisperode ist sehr gut aufgestellt und für zukünftige Aufgaben hervorragend gerüstet mit drei Akkordeons, drei Gitarren, drei Mundharmonikas und einer Trommel.

Weiterhin nimmt der Chor gern neue SängerInnen und Instrumentalisten – auch Frauen willkommen – auf. „Auch über neugierige und interessierte Neueinsteiger freuen sich die Bisperoder. Mit ihrer Liederauswahl und mit der ihnen eigenen Vortragsart hin zu lebendigen Auftritten kommen die Sänger überall an. Wir sind keine Langweiler.“ Gesucht werde dringend ein Administrator „mit Herz“ für die Homepage des Shanty-Chores, der größten Baustelle des Vereins.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?