weather-image
16°
×

Mehr Platz für schutzbedürftige Frauen im Kreis Hameln-Pyrmont

Die Auswirkungen der Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie machen auch für von Gewalt bedrohten Frauen und ihren Kinder nicht Halt und würden auch vom Landkreis Hameln-Pyrmont mit Sorge verfolgt, betont Pressesprecherin Sandra Lummitsch. Schon frühzeitig seien Überlegungen im Dezernat für Soziales angestellt worden mit dem Ziel, kurzfristig eine Erweiterung der Kapazitäten des Frauenhauses für betroffene Frauen mit Kindern aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont zu erreichen. Die Kreisverwaltung halte nun im Kreisgebiet ein Gebäude vor, das voll ausgestattet sei und kurzfristig die Möglichkeit biete, bis zu drei Frauen mit ihren Kindern aufzunehmen.

veröffentlicht am 16.04.2020 um 17:25 Uhr
aktualisiert am 16.04.2020 um 18:14 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt