weather-image
×

„Lange Woche der Bildung“ mit Mitmachaktionen

Mehr als Lesen, Schreiben und Rechnen

SALZHEMMENDORF. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir lesen und schreiben gelernt haben und es auch können.

veröffentlicht am 19.09.2019 um 00:00 Uhr

Aber das ist nicht überall so – rund vier Millionen deutsche Erwachsene können nicht lesen und schreiben, weltweit sind es rund eine Milliarde Menschen. Deshalb wurde von der UNESCO der Weltbildungstag ins Leben gerufen. Er soll daran erinnern, dass in vielen Ländern lesen und schreiben lernen noch ein Privileg ist.

Bereits zum vierten Mal fand die „Lange Woche der Bildung“ im Landkreis Hameln-Pyrmont statt, der Flecken Salzhemmendorf war in diesem Jahr Ausrichter der Auftaktveranstaltung. Insgesamt 15 lokale Einrichtungen und Initiativen beteiligten sich an der Auftaktveranstaltung und informierten über ihre Angebote und präsentieren sich mit bunten Mitmachaktionen und einem kleinen Bühnenprogramm.

Ruth Leunig, stellvertretende Landrätin, und Gemeindebürgermeister Clemens Pommerening waren sich einig: „Bildung ist für alle Menschen besonders wichtig. Sie ist ja auch nicht nur das, was man in der Schule lernt, sie fängt schon viel früher an. Bildung vermittelt mehr als Lesen, Schreiben, Rechnen. Bildung befähigt Menschen, sich mit ihrem Umfeld informiert auseinanderzusetzen, ihre Leben eigenverantwortlich zu gestalten, sich politisch, sozial, kulturell, gesellschaftlich zu beteiligen und ihre wirtschaftliche Situation zu verbessern.“ So ging es bei der Eröffnungsveranstaltung auf dem Marktplatz in Salzhemmendorf auch kreativ zu – filzen, Nistkästen bauen und der Kunst zum Anfassen, große Legos, Memory, Magnete, ein Gleichgewichtsbogen, ein Bücherflohmarkt, eine Tanzdarbietung, Kinderschminken und vieles mehr sorgten für Spaß und Unterhaltung. Die Vorbereitungsgruppe des Landkreises, bestehend aus Mitarbeitenden der Jugendpflege, der frühkindlichen Bildung, der Kindertagespflege und des Bildungsbüros, hatten unterschiedliche Veranstaltungen aus dem Angebot vieler Kooperationspartner im Landkreis zusammengetragen.

Tanzdarbietung der Grundschüler. FOTO: Günther Spaetlich


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt