weather-image
28°

Wissenschaftler informiertüber Schulleistung und Jugendgewalt

Medienerziehung wichtiger denn je

Bückeburg (mig). Spätestens seit der Debatte um Killerspiele sind viele Eltern verunsichert: Wieviel Computer ist gut für mein Kind? Hilfestellung gab jetzt ein differenzierter Vortrag des Diplom-Medienwissenschaftlers Matthias Kleimann vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen. Kleimann arbeitete auf Einladung der Herderschule einen Zusammenhang zwischen Medienkonsum, Schulleistung und Jugendgewalt heraus und forderte von den Eltern eine aktive Medienerziehung.

veröffentlicht am 30.06.2007 um 00:00 Uhr

Diplom-Medienwissenschaftler Matthias Kleimann warnt vor gewalth


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?