weather-image

Große Alleen und Panzerplattenpisten führen zu manch gar verträumtem Ziel

Meck-Pom und sein verstecktes Glück abseits des Ostseeküsten-Trubels

Ueckermünde / Barth. Man könnte vermuten, die pfützige Zufahrt führe geradewegs ins Nichts, doch dieser rumpelige Stichweg an der Ueckermünder Straße ist aus Träumen gepflastert, die Thorsten Bisby-Saludas für sich wahr werden lassen hat. „In Berlin bist du niemand. Zu groß. Deshalb bin ich hier, hier in Hoppenwalde“, sagt der freischaffende Bildhauer. Hoppenwalde klingt nicht nach Nabel der Welt, was es auch nicht ist. Genau richtig also für freie Entfaltung. Und obwohl just die Zeit drängt, um ein Kunstwerk für die neue Tourist-Info Ueckermündes am Alten Bollwerk im Hafen fertigzustellen, gönnt sich der 45-Jährige ein halbes Stündchen, um über das Für und Wider eines Lebens auf dem Lande in Meck-Pom zu sinnieren.

veröffentlicht am 20.08.2011 um 04:57 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:15 Uhr

Störche in Ahlbeck und anderswo: Meister Adebar mag Mecklenburg-Vorpommern sehr gerne.
Jens Meyer

Autor

Jens Meyer Leiter Redaktion PR- und Sonderthemen zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt