weather-image
16°

Lieferwagenfahrer weicht vermutlich einem Fuchs aus / Vier Verletzte und vier zerstörte Fahrzeuge / Trümmerstrecke

Massenunfall: B 65 vier Stunden lang voll gesperrt

Bad Nenndorf (her). Vermutlich war es ein Fuchs, der am Sonnabendmorgen einen Massenunfall auf der Bundesstraße 65 bei Bad Nenndorf ausgelöst hat. Der 54-jährige Fahrer eines Brotlieferwagens musste dem Tier ausweichen, dabei verursachte er gegen 7.40 Uhr in Höhe des Erlengrunds einen schweren Verkehrsunfall. Es wurden vier Menschen zum Teil schwer verletzt. Alle vier beteiligten Fahrzeuge wurden zerstört. Die Höhe des Gesamtsachschadens soll nach Polizeiangaben rund 43 000 Euro betragen. Die B 65 war rund vier Stunden lang voll gesperrt.

veröffentlicht am 15.12.2008 um 00:00 Uhr

Trümmerteile der an dem Unfall beteiligten vier Fahzeuge bedeckt


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt