weather-image
20°

Marktkauf: Entwarnung für Standort Rinteln

Rinteln (crs). Nach den Schreckensmeldungenüber einen umfassenden Personalabbau bei Marktkauf gibt Pressesprecher Rainer Diermann Entwarnung für den Standort Rinteln. "Baumarkt und Warenhaus bleiben bestehen", sagt Diermann - und: "Keiner der hier Beschäftigten muss sich Sorgen um seinen Arbeitsplatz machen."

veröffentlicht am 25.08.2006 um 00:00 Uhr

Pressemeldungen zufolge sollen bei der Edeka-Tochter tausend der 17 000 Vollzeitstellen gestrichen werden. "Das ist noch gar nicht spruchreif", will Diermann diese Meldungen nicht bestätigen, das Restrukturierungskonzept stehe noch nicht endgültig. Erst am 5. September berate der Aufsichtsrat über die weiteren Schritte. Gleichwohl versichert Diermann bereits jetzt: "Auf einzelne Standorte wird sich das so gut wie nicht auswirken." Kündigungen seien nicht zu befürchten: Der Stellenabbau werde über "natürliche Fluktuation" erfolgen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare