weather-image
24°

"Bilche" begrüßen Stammgäste / "Aktiv-Händler" sehen positives Fazit / "Dutzend" wärmt Herzen

Markt erfährt verheißungsvollen Auftakt

Bückeburg (bus). Der Bückeburger Weihnachtsmarkt ist mit einem recht verheißungsvollen Auftaktwochenende vom Start gekommen. Das vom Stadtmarketing im oberen Abschnitt der Fußgängerzone in Szene gesetzte adventliche Angebot erfreute sich trotz erheblicher Konkurrenz regen Zuspruchs. "Wenn es so weiter geht, werden wir am Ende sicher ein positives Fazit ziehen können", hieß am Stand von "Handel aktiv".

veröffentlicht am 08.12.2008 um 00:00 Uhr

0000508230.jpg

Die "Aktiv-Händler" bilden mit einer 1000 Sachpreise umfassenden Tombola eines der Hauptstandbeine des Marktes. Deren Gewinner kann für lau nach New York fliegen, dort in einem Drei-Sterne-Hotel übernachten und zudem einen Abstecher zu den Niagara-Fällen unternehmen. Als weiterer Indikator für die Publikumsakzeptanz darf die Resonanz auf die Aktion "Die letzte wirkliche Weihnachtsüberraschung" des Pfadfinderstamms "Bilche" genommen werden. "Wir konnten schon zahlreiche Stammkunden begrüßen", gab Stammoberhaupt Stefan Specht bereits am Sonnabendnachmittag zu verstehen. Die 70 Bilche-Mitglieder hatten insgesamt 250 Pakete gepackt. Jedes enthält - großes Pfadfinderehrenwort - garantiert den Gegenwert des Verkaufspreises von zehn Euro, etliche aber erheblich mehr. "Im dicksten Überraschungsei steckt ein Wellness-Wochenende in einem Sporthotel im Harz", verriet Specht. Mit der Unternehmung, die nur funktioniert, wenn die Käufer ihr Päckchen tatsächlich am Bescherungstag erst als letztes öffnen, wird ein großer Teil der zukünftigen Vereinsaktivitäten finanziert. Die Pfadfinder ergänzten darüber hinaus mit einem "Tchai" genannten Heißgetränk die Palette der kulinarischen Köstlichkeiten des Weihnachtsmarktes, die - gebrannte Mandeln, Kartoffelpuffer, Grog und Glühwein vorneweg - kaum etwas zu wünschen übrig ließ. In der Unterhaltungsabteilung erwärmten am Sonnabend und Sonntag "Das fröhliche Dutzend", die Turmbläser des Stadtkirchen-Posaunenchors, das Ensemble "Orchester Sound Petershagen", der Posaunenchor Frille und die Combo "Quadrophonie" die Herzen des Publikums. Heute stehen Volker Kohlmeier (Weihnachtsliedersingen) sowie "Sammy& Friends" auf der Stadtkirchen-Bühne. Morgen gibt's das Bilderbuchkino "Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten" (15.30 Uhr, Stadtbücherei), "Orchester Sound Petershagen" (Stadtkirchen-Bühne, 17 bis 19 Uhr) und "Auf ein Neues!" (Lesung von und mit Frank Suchland, Hofbuchhandlung Frommhold, 19 Uhr). Am Mittwoch, 10. Dezember, wird die Herztemperatur der Markt-Besucher voraussichtlich ihren vorläufigen Höhepunkt erreichen. Im Anschluss an die Lesung "Abend mit Zimtsternen" (Reinhard Bünte, 17 Uhr, Landesmuseum) und ein durch die Schirmherrschaft von Landesbischof Jürgen Johannesdotter befeuertes "Grütze-Essen für Brot für die Welt" (17 Uhr, Zelt am "Bücki") steht von 17.30 Uhr an auf der Stadtkirchen-Bühne ein Wiedersehen und Wiederhören mit "Big Mama& the Golden Six" auf dem Programm.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?