weather-image
26°

Markierung weg - später wieder hin

Rehren (la). Wird die Ampel doch schon wieder aufgebaut? Gibt es Veränderungen am "Starenkasten"? Zahlreiche Rehrener haben sich gestern gewundert, welche Markierungsarbeiten Mitarbeiter der Firma Sila Service GmbH wohl an der Kreuzung an der Obersburg vorgenommen haben. Die Erklärung dafür ist einfach - auch wenn sie vielleicht nicht für jedermann ganz verständlich sein mag.

veröffentlicht am 30.01.2008 um 00:00 Uhr

Während Golo Nimmich (l.) von der Firma Sila die gelbe Markierun

Während der Baumaßnahme auf der Autobahn war die Ampelanlage bekanntlich aufgestellt worden, um den Verkehrsstau zwischen Rehren und der Autobahnauffahrt in Richtung Hannover schneller aufzulösen. Mit dem Ende des ersten Bauabschnittes und dem Beginn der Winterpause wurde die Ampelanlage wieder abgebaut. "Die mobile Anlage war nur für diesen Zeitraum geleast", hatte Joachim Ernst von der zuständigen Straßenbaubehörde im Dezember 2007 dazu erklärt. Nachdem die Elektronik abgebaut war, verschwanden später auch die Masten. Gestern waren Carsten Raschke und Golo Nimmich von der ausführenden Firma aus Garbsen damit beschäftigt, in mühevoller Kleinarbeit die gelben Markierungsstreifen von der Fahrbahn zu entfernen. "Natürlich kommt hier mit Baubeginn auf der Autobahn wieder eine Ampelanlage hin, aber wir wissen noch nicht, ob wir oder eine andere Firma den Zuschlag dafür bekommt", erläuterte Raschke, und während sein Kollege die gelben Klebestreifen mit einer Gasflamme erhitzte, kratzte er die Plastikfolie mit einem Spachtel Stück um Stück ab. "Ganz bekommen wir sie leider nicht weg, denn an manchen Stellen würden wir den Asphalt beschädigen", stellte Raschke fest und selbstverständlich würden die Markierungen beim Aufbau der Ampelanlage wieder aufgebracht. Aber es gehöre zum Abbau der Anlage dazu, die Markierungen zu entfernen. Ende März oder Anfang April dieses Jahres wird auf der A 2 mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen. Dann wird in Rehren wieder eine mobile Ampel aufgestellt - mit Elektronik, Masten und mit neuen gelben Markierungsstreifen. Wie hoch die Kosten für die Aktion sind, war nicht festzustellen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare