weather-image
Siegesmund-Truppe in Bestbesetzung / Gäste ohne Seegers, Lindemann und Bartke

Markantes Derby in Haste: SG gegen den "Erzrivalen" MTV Großenheidorn

Handball (hga). Im letzten Spiel der Hinrunde in der Oberliga empfängt die SG Hohnhorst-Haste den MTV Großenheidorn. Es ist eines der markantesten Derbys in der Liga, die Haster Sporthalle wird rappelvoll sein.

veröffentlicht am 13.01.2007 um 00:00 Uhr

Martin Engel (M.) soll die Fäden für die SG im Rückraum ziehen.

Da geht es um das Prestige, beide Mannschaften kennen sich gut und werden alles daransetzen, um zu gewinnen. Die Tabellensituation sieht die SG Hohnhorst-Haste auf Platz neun (12:16-Punkte), den MTV Großenheidorn auf Platz sieben (14:14-Punkte). Die Zeit zum Aufatmen ist noch nicht gekommen, das Mittelfeld der Liga ist dicht gedrängt, eine Niederlage kann schnell ein Abrutschen zum Ende des Mittelfeldes bedeuten. Eine große Frage in diesem Spiel wird sein: Wer findet nach drei Wochen Pause zuerst seinen Rhythmus? "Meiner Meinung nach wird das entscheidend sein", sagt SG-Coach Marc Siegesmund. "Die Mannschaft, die heißer auf das Derby ist, wird gewinnen", meint hingegen sein Pendant Stephan Lux. Zunächst werden beide Mannschaften versuchen, gezeigte Schwächen nicht aufkommen zu lassen. Die SG wird als ganze Mannschaft nachweisen müssen, genug Ehrgeiz zu haben, um diese Begegnung als Einheit zu gewinnen. Egoismus und ein Ausbrechen aus der mannschaftlichen Geschlossenheit wären völlig Fehl am Platze. Beim MTV ist es die Disziplin im Allgemeinen. Gerade im taktischen Bereich muss der MTV darauf achten, nicht schon früh die Zügel fahren zu lassen. Bitter ist für den MTV der Ausfall von Sven Seegers, der sich im Spiel gegen den TSV Barsinghausen einen Bänderriss zuzog. Christoph Lindemann liegt mit einer Grippe flach, Torhüter Thomas Bartke ist im Urlaub. "Der Rest hat gut trainiert, wir wollen die Hinrunde mit einem positiven Punktekonto abschließen", meint MTV-Coach Lux. "Ich freue mich auf das Spiel, Nervenkitzel ist immer gut", sagt SG-Coach Siegesmund. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt