weather-image
22°
B-Junioren des VfL Bückeburg starten in der Niedersachsenliga

Mark Bültmann übernimmt und legt großen Wert auf "Disziplin-Fußball"

Jugendfußball (seb). Das Schaumburger "Aushängeschild" bei den B-Junioren ist der Niedersachsenligist des VfL Bückeburg. Das Team von Trainer Mark Bültmann und Co-Trainer Antony Gericke startet am Sonntag, 2. September, um 13 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Lüneburger SK in die neue Spielzeit.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 15:01 Uhr

Die B-Junioren des VfL Bückeburg starten am 2. September mit ein

Mark Bültmann ist kurzfristig als Übergangslösung eingesprungen und wird die Mannschaft, bis ein neuer geeigneter Trainer gefunden ist, betreuen. Das neue Team mit den vielen talentierten Neuzugängen muss sich erst noch finden. In den Vorbereitungsspielen gab es ausnahmslos Siege, allerdings gegen keine Hochkaräter. Die neue Niedersachsenliga-Saison wird sehr spannend, da viele Vereine auf einem Level stehen und Nuancen entscheiden werden. Bültmann legt großen Wert auf Disziplin, um das gesteckte Ziel "Mittelfeldplatz" zu erreichen. Der Kader: Trainer: Mark Bültmann. Co-Trainer: Antony Gericke. Torhüter: Alexander Teske, Christopher Zalipski. Abwehr: Luca Dahlhoff, Rabia Khodr, Max Hundertmark, Moritz Heine, Henrick Siedentopf, Christoph Salein. Mittelfeld: Engin Aydin, Maik Brandt, Pascal Herting, Kasimir Koch, Simon Jacke, Timo Gassmann, Marcel Günzel, Mergem Buleshkaj, Mesut Yel. Angriff: Marcel Todte, Bastian Könemann, Devran Dag, Granit Lipa, Mevlut Özev. Zugänge: Christopher Zalipski (BW Holtrup), Max Hundertmark (FSC Eisbergen), Henrick Siedentopf (FT Dützen), Christoph Salein (Preußen Hameln), Kasimir Koch (JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck), Marcel Günzel (Preußen Hameln), Mergem Buleshkaj (TSV Ahnsen), Mesut Yel (Bad Oeynhausen), Marcel Todte(Dützen), Devran Dag (Bad Oeynhausen), Granit Lipa (TSV Ahnsen), Mevlut Özev (Mennighüffen). Abgänge: Stanislaw Schkurin (Hannover 96), Oguzhan Gök (Eintracht Braunschweig), Thimo Krebs (SC Langenhagen), Arid Yesil (SC Langenhagen). Favoriten: HSC BW Tündern, BW Lohne. Saisonziel: gesicherter Mittelfeldplatz.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare