weather-image
18°
Volksbank Eisbergen gratuliert Jubilaren und sponsert Kasten

"Marienhof" Gast im Zirkus, Schnullerbande feiert 1. Jahr

Zum Kaffeetrinken eingeladen: Die Jubilare der Volksbank Eisbergen. Fotos: pr. Rinteln (rd). Das Alten- und Pflegeheim "Marienhof" in Steinbergen hat jüngst Bewohner in den Zirkus Charles Knie nach Minden eingeladen. Die große Resonanz ermutigt Heimleiter Hellmuth Everding , weitere Ausflüge anzubieten. Im Mai ist als Nächstes eine Fahrt in den Zoo Hannover geplant.

veröffentlicht am 17.04.2007 um 00:00 Uhr

0000446300-gross.jpg

Vor kurzem hat die Volksbank Eisbergen langjährige Mitglieder zu einer Jubilarfeier in den Veranstaltungsraum der Bank eingeladen. Seit 50 Jahren sind Helmut Schmedtlevin und Heinrich Korff Mitglied der Volksbank. Auf 40 Jahre blicken zurück: Karl-Heinz Rinne, Gerhard Schmedthans, Wolfgang Herholz, Gerhard Zeising, Helmut Spier, Günter Kopischke, Else Heine, Hans-Dieter Winkler, Helmut Steinmann, Günther Vauth, Wilhelm Kohlmeier, Willi Peusner, Mary Wittkowski, Hartmut Gurtner und Gerhard Stein. Nach einem Willkommensgruß durch Vorstandssprecher Reinhold Kölling erhielt jedes Jubiläumsmitglied eine Ehrenurkunde und ein Erinnerungspräsent. Anschließend lud die Bank zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken ein. Damit auch die Lohfelder Vereine ihre Termine der interessiertenÖffentlichkeit zugänglich machen können, hat die Volksbank Eisbergen einen Schaukasten vor dem Feuerwehrgerätehaus in der Straße Am Böhnenbusch aufgestellt. Die örtlichen Vereine, vertreten durch Karl-Heinz Meier (Eisstockfreunde), Erika Schulz (Kyffhäuser), Heinz Steinbrink (Jagdgenossenschaft), Thomas Ebert (Freiwillige Feuerwehr) und Carsten Hohmeier (TuS Lohfeld-Hainholz), freuten sich und nahmen gern die dazugehörigen Schlüssel von Vorstandssprecher Reinhold Kölling in Empfang. Der anlässlich des ersten Geburtstages der "Schnullerbande" veranstaltete Tag der offenen Tür von Tagesmutter Angela Weeke und ihrer Schnullerbande in der Ritterstraße 17 ist intensiv von interessierten Eltern und Rintelner Institutionen genutzt worden. Zum Gratulieren kamen unter anderem Carsten Wahle von der Barmer Ersatzkasse und Birgitt Radke vom Emma-Zentrum im Krankenhaus vorbei. In der Schnullerbande können bis zu fünf Kinder im Alter von acht Wochen bis drei Jahren täglich in kleinkindgerechten Räumen betreut werden. Bei den Betreuungszeiten richtet sich Angela Weeke nach den Erfordernissen der Eltern. Auch "Wochenend- und Übernachtungsgäste" sind herzlich willkommen. Infos und Bilder: www.tagesmutter-rinteln.de.

Der Ausflug der Bewohner des Altenheims "Marienhof" in Steinberg
  • Der Ausflug der Bewohner des Altenheims "Marienhof" in Steinbergen in den Zirkus Knie in Minden fand so viel Anklang, dass weitere Fahrten geplant sind.
Seit einem Jahr gibt es das Tagesmutter-Angebot von Angela Weeke
  • Seit einem Jahr gibt es das Tagesmutter-Angebot von Angela Weeke - die "Schnullerbande" feiert mit einem Tag der offenen Tür.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare