weather-image
13°
×

DRK-Ortsverein Flegessen braucht dringend jüngere Aktive

Marie Lohmann ältestes Mitglied

Flegessen. Zur Jahreshauptversammlung des DRK Flegessen, Hasperde und Klein Süntel konnte die 1. Vorsitzende, Annegret Flügge, 32 Mitglieder, den Ortsbürgermeister Detlef Olejniczak und Frau Klaue von der Sozialstation Bad Münder, in den Sanddornstuben in Flegessen begrüßen. Nach der Entlastung des Vorstandes wurde Caren Heyder einstimmig zur neuen Kassenprüferin gewählt. Besondere Ehre wurde Frieda Kehe für 60 Jahre Mitgliedschaft im Ortsverein zuteil. Gudrun Dennert hält dem Verein schon seit 45 Jahren die Treue, Hanna-Lore Dumke seit 40 Jahren, Marie Lohmann, das mit 101 Jahren älteste Mitglied im Ortsverein, seit 25 Jahren. Frau Flügge gratulierte den Jubilaren und überreichte als Dankeschön bunte Frühlingssträuße. Frau Bredlau bekam als Leiterin der DRK-Turngruppe für zehn Jahre gute und erfolgreiche Arbeit ebenfalls einen Blumenstrauß. Blumen gab es auch für Renate Wolfgram zum Geburtstag. Der Ortsbürgermeister, Detlef Olejni-czak, lobte die ehrenamtliche Arbeit des Ortsvereins. Er wies auf den hohen Stellenwert des Ehrenamtes hin. Soziales Engagement bedeutet: „für andere Menschen da zu sein!“ Leider seien die Teilnehmerzahlen bei den Blutspendeterminen rückläufig. Die Devise „Blutspende rettet Leben“ ist immer aktuell und wichtig.

veröffentlicht am 10.03.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 21:21 Uhr

Frau Klaue, die neue Leiterin der DRK-Sozialstation, versicherte, dass sie den Vortrag über Demenz gern zu gegebener Zeit nachholen würde. Im Namen der Sozialstation überbrachte sie herzliche Glückwünsche für die geehrten Mitglieder.

Annegret Flügge konnte wieder zahlreiche neue Termine bekanntgeben. Am 14. März geht es ins Theater zu Traute Römisch, am 20. April berichtet Herr Hüsam aus Coppenbrügge über den Lärchensporn im Ith, am 18. Mai steht die Wanderung zum Süntelturm an. Ältere Mitglieder werden von der DRK-Bereitschaft Bad Münder gefahren. Für den Monat Juni ist eine Tagesfahrt nach Holzminden geplant.

Zum Schluss wünschte die Vorsitzende dem Verein ein gutes Jahr und viele neue, auch jüngere Mitglieder, die die Arbeit im Vorstand mit frischem Wind und viel Elan bereichern könnten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt