weather-image
22°
Ehrungen beim Luhdener Sportverein / Boule-Team holt Mannschaftspreis

Marie Gräber "Sportlerin des Jahres"

Luhden (sig). Eine Zehnjährige ist in Luhden zur "Sportlerin des Jahres" gewählt worden. Es handelt sich um Marie Gräber, eine erfolgreiche junge Nachwuchsleichtathletin, die gleich mehrfach in der Kreisbestenliste vertreten ist. "Mannschaft des Jahres" wurde das Team "Boule au fer", das sich zweimal den Titel des Kreismeisters und einmal den des Vizekreismeisters holte.

veröffentlicht am 01.03.2007 um 00:00 Uhr

Marie Gräber ist "Sportlerin des Jahres" im LSV.

Neu gegründet wurde eine Boule-Sparte, logische Konsequenz der großen Erfolge, die der LSV in den vergangenen Jahren auf Kreisebene erzielt hatte. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Kai Alack als 2. Vorsitzender bestätigt, außerdem Reiner Wömpner als Schatzmeister und Lutz Gräber als Jugendleiter. Eine besondere Ehrung wurde dem Ehrenvorsitzenden Konrad Voigt zuteil: Bürgermeister Peter Zabold dankte ihm für sein beispielhaftes ehrenamtliches Engagement über drei Jahrzehnte hinweg mit einer Urkunde. BeiBarbara Wolff bedankte sich der Vorstand für die mittlerweile 25-jährige Arbeit als Übungsleiterin in der Damengymnastik. Zu ehren waren außerdem für langjährige Mitgliedschaft: Reiner Wömpner, Günter Meier und Jürgen Diekmann (40 Jahre); Ursula Gliese, Sabine Lüders, Anita Schneeweiß und Renate Wömpner (35); Brigitte und Knut Feldner, Ilona Mordhorst und Lothar Neugebauer (30); Katja Beckmann und Cornelia Hueck-Kastning (25).

Der im Amt bestätigte 2.Vorsitzende Kai Alack mit Barbara Wolff,
  • Der im Amt bestätigte 2.Vorsitzende Kai Alack mit Barbara Wolff, seit 25 Jahren Übungsleiterin in der Damengymnastik. Fotos: sig


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare