weather-image
22°
FC Hevesen reist als krasser Außenseiter zum Spitzenreiter SV Sachsenhagen

Marco Blana scheitert an der "schlechten Einstellung" seiner Mannschaft

Kreisliga (seb). Das dürfte eine klare Angelegenheit werden. Spitzenreiter SV Sachsenhagen empfängt den Abstiegskandidaten FC Hevesen.

veröffentlicht am 21.11.2008 um 00:00 Uhr

In Sachsenhagen hat man den Ausrutscher des TSV Exten mit Freude aufgenommen. "Es ist schön, dass auch andere Teams mal straucheln", so Trainer Jürgen Hensel, der sich bei seinem Torwart Holger Beckedorf bedanken konnte, dass der SVS in Algesdorf gewann: "In der ersten Halbzeit hat er zweimal hervorragend pariert und auch bei einer 1:0-Führung vereitelte er eine hundertprozentige Chance." Seine Elf habe erst mit der Führung im Rücken die nötige Sicherheit im Passspiel aufblitzen lassen, ergänzt der Erfolgstrainer. Das Spiel gegen Hevesen sei kein Selbstläufer, der Gegner dürfe nicht unterschätzt werden. "Wir wollen ein schnelles Tor machen, damit der FCH seine defensiveHaltung aufgibt", erläutert Hensel die Taktik. Dennis Poschlod und Carsten Dittmer müssen pausieren. Bastian Pawlik war in der Woche krank. Sein Einsatz ist fraglich. Beim FC Hevesen brennt der Baum. Nicht nur die Pleite gegen das Schlusslicht VfL Bückeburg II sorgt für Unruhe. Aus offiziellen Kreisen hieß es, dass Marco Blana aus beruflichen Gründen die Rolle des Spielertrainers aufgab. Das sah Blana aber ganz anders: "Der Rücktritt hat nichts mit meiner beruflichen Situation zu tun. Ganz im Gegenteil. Die Einstellung der Mannschaft stimmt überhaupt nicht. Die Trainingsbeteiligung ist eine Katastrophe. Die Abstimmung zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft funktioniert nicht. Die Vorbereitung der Spieler auf ein Punktspiel lässt ebenfalls zu wünschen übrig." Trotz aller Differenzen stehe er aber als Spieler bis zum Saisonende zur Verfügung, versichert Blana. Beim Tabellenführer ist der Aufsteiger klarer Außenseiter. Damit der Vorletzte nicht unter die Räder kommt, wird Trainer Rolf Sassenberg zunächst eine sehr defensive Grundausrichtung bevorzugen. Schon im Hinspiel versuchte der FCH mitzuspielen und ging mit 0:5 unter. Taktik hin oder her. Voraussetzung für ein erfolgreiches Fußballspiel sind die Tugenden Kampfkraft, Laufbereitschaft und Disziplin. Nur so kann der FC Hevesen in Sachsenhagen bestehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare