weather-image
26°

Mann von Hund in Hand gebissen - "Hundeführerin" gesucht

Am Dienstagabend (6.8.) wurde ein 25 Jahre alter Mann in Bad Pyrmont von einem Hund in die Hand gebissen und verletzt. Der Mann aus Bad Pyrmont befand sich nach Angaben der Polizei auf dem Weg von seiner Arbeitsstelle nach Hause, als er gegen 23 Uhr sein Fahrrad die Solbachstraße entlangschob. An der Einmündung An der Saline traf der 25-Jährige auf zwei junge Frauen und einen jungen Mann, die einen kleinen, dunklen Hund und einen großen, weißen Hund an der Leine führten. Der große, weiße Hund habe sich unvermittelt losgerissen, sei auf den 25-Jährigen zu gerannt und habe ihm in die Hand gebissen, gab der Verletzte später gegenüber der Polizei zu Protokoll. Die junge Frau, die den Hund geführt habe, habe ihn nicht halten können.Nach dem Biss habe die Frau noch gefragt, ob alles gut sei und habe sich dann entfernt, ohne sich weiter um 25-Jährigen zu kümmern, der aufgrund seiner Verletzung später im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Polizei Bad Pyrmont ermittelt wegen einer fahrlässigen Körperverletzung. Wer kann Angaben zu der unbekannten jungen Frau (dunkle Haare, kräftige Statur, Brille) und dem großen, weißen Hund machen? Hinweise nimmt die Polizei Bad Pyrmont unter der Telefonnummer 05281/9406-0 entgegengenommen.

veröffentlicht am 09.08.2019 um 12:19 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?