weather-image
13°
Rinteln verliert beim SV Gehrden trotz etlicher Möglichkeiten mit 1:2

Mangelhafte Chancenverwertung

Bezirksliga (ku). Das musste wirklich nicht sein. Die Elf von Ralf Fehrmann sah sich am Sonntag außer Stande, die möglichen Tore auch zu erzielen, stand am Ende mit völlig leeren Händen da. Dabei war der Gegner in Gehrden alles andere als eine spielstarke Mannschaft. Nur mit dem Tore schießen hatten die Weserstädter so ihre liebe Not.

veröffentlicht am 24.09.2007 um 00:00 Uhr

Der Anschlusstreffer von Tomas Muzik (r.) kam für den SC Rinteln

Vor allem in der ersten halben Stunde hätten die Rintelner die Partie entscheiden müssen. In der 1. Minute ging "Chancentod" Özkan allein auf Torwart Fenner zu, umspielte ihn sogar noch trickreich, traf dann aber statt des leeren Tores nur die Latte. In der 5. Minute eine gute Chance durch Nils Rinne, die Kugel kullerte an der Linie vorbei. Auch Christopher Möller vergab in der 6. Minute, Özkan versiebte in der 10. Minute die nächste große Möglichkeit. Nach einer Viertelstunde wieder Nils Rinne, auch er versiebte. In der 32. Minute der erste Torschuss der bis dahin völlig eingeschnürten Gastgeber. Ali Gündogan zog aus gut 25 Metern ab und platzierte die Kugel genau im Winkel. In der zweiten Runde setzte der SC Rinteln sein Spiel nach vorn fort, wurde druckvoller, ohne allerdings die ganz klaren Chancen heraus zu spielen. Die 72. Minute ließ dann wieder die Gehrdener Fans jubeln. Maliggi wurde von Albrecht bedient, stand dabei allerdings klar im Abseits. Er nutzte seine Chance zum 2:0. Das SC-Tor von Muzik nach Vorarbeit von Mau in der 75. Minute konnte keine entscheidende Wende mehr bringen. SCR: Bergmann, Alles, Santos, Pappas, Nils Rinne, Muzik, Mingram, Sevdigim (46. Schweppe),Özkan (46. Wittek), Bentrup, Möller (46. Mau).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt