weather-image

„Man musste 16 Jahre alt sein“

RISCHENAU. Zwei Sängerinnen des Frauenchores Rischenau e. V. wurden von der Vorsitzenden Barbara Liene-Hinz mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt.

veröffentlicht am 10.07.2018 um 11:49 Uhr

V. li.: Die Vorsitzende vom Frauenchor Rischenau, Barbara Liene-Hinz, die geehrten Wilma Trompeter und Elfriede Vierks und Chorleiterin Karin Brüggemann FOTO: Angelika Köller/PR

Wilma Trompeter trat schon als 16-Jährige in den Frauenchor Rischenau ein – für 65 Jahre als aktive Sängerin erhielt sie nun die Auszeichnung von der Vorsitzenden. „Man musste damals mindestens 16 Jahre alt sein, um mitsingen zu dürfen“, erzählt Wilma Trompeter „gesungen wurde auch damals schon in den Räumen der Schule, die heute das „Dorfgemeinschaftshaus“ ist, unter der Leitung von Frau Seiger sangen wir mit Damen aller Altersgruppen.“ Wilma Trompeter singt seit 65 Jahren im Sopran und kommt immer noch gern dienstags zu den Übungsabenden und fehlt auch bei Konzerten nicht.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft als aktive Sängerin ehrte Barbara Liene-Hinz die Sängerin Elfriede Vierks aus Polle, die all die Jahre – bei Wind und Wetter – nach Rischenau zu den Übungsabenden und Veranstaltungen, sowie Konzerten kommt und mit 20 Jahren damals ihre Liebe zum Chorgesang entdeckt hatte. Elfriede singt in der „Alt-Stimme“ und dichtet gern eigene Verse. Bei Ausflügen des Chores versorgt sie die Sängerinnen mit Getränken. „Der Chorgesang hat mich immer fit gehalten“, so Elfriede Vierks, „ich hoffe, dass ich noch einige Jahre hier im Chor mitsingen kann.“

Der Frauenchor Rischenau hatte sich zu einem gemütlichen Beisammensein im Rischenauer Park getroffen, um mit Jung und Alt, Aktiven und Passiven einen unvergesslichen Tag mit Getränken, Bratwurst und selbst gemachten Salaten zu verbringen. Auch Gesang und kleine Sketche sorgten für eine super Stimmung unter den Damen des Frauenchores.PR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt