weather-image
17°

Jahreswechsel in der Prince Rupert School: Böller sind verboten – aber ein bisschen wird trotzdem gefeiert

„Man merkt nicht, dass Silvester bevorsteht“

Rinteln. Es ist ruhig an diesem Tag vor Silvester in der Prince Rupert School. Die Büros der DRK-Mitarbeiter werden nicht belagert wie sonst, die Flure sind relativ leer, die Geräuschkulisse hält sich in Grenzen. Gut die Hälfte der 600 dort untergebrachten Flüchtlinge, schätzt DRK-Mitarbeiter Wissem Ben Larbin, haben sich über die Feiertage aufgemacht, um Verwandte zu besuchen. Und viele der Mitarbeiter haben Urlaub. Deutschkurse, Sportangebote, Kinderbetreuung finden erst wieder ab Montag statt. Bleiben immer noch rund 300 Flüchtlinge, die über die Feiertage in Rinteln sind. Unsere Zeitung hat mit einigen von ihnen gesprochen, um zu erfahren, wie sie Silvester verbringen.

veröffentlicht am 31.12.2015 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.12.2015 um 11:57 Uhr

270_008_7815649_ri_Sille_3112_6_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt