weather-image
Zahlreiche musikalische Höhepunkte auf dem Feuerwehrgelände in Warber

Maiklänge 2006: Die Veranstalter präsentieren die Bückeburger Jäger

Meinsen-Warber. Die Veranstalter der Maiklänge in Meinsen-Warber, die am Montag, 1. Mai, zum 15. Mal stattfinden werden, können auch in diesem Jahre mit einem besonderen Höhepunkt aufwarten: Neben der Showband Black Magic, dem Feuerwehrmusikzug Bierde-Schlüsselburg und der Volkstanz- und Trachtengruppe Meinsen-Warber konnte erstmals das Blasorchester Bückeburger Jäger verpflichtet werden.

veröffentlicht am 26.04.2006 um 00:00 Uhr

Die Bückeburger Jäger spielen bei den "Maiklängen".

Diese vier Gruppen werden neben den Veranstaltern Schalmeienkapelle und Spielmannszug Meinsen-Warber die Gäste mit einem sechsstündigen Musikspektakel, das keine Wünsche offen lassen soll, auf dem Feuerwehrgelände in Warber verwöhnen. Neben viel Musik bei freiem Eintritt wird alles nur Erdenkliche für das leibliche Wohl der Besucher vorhanden sein. So können sich die zahlreichen Besucher nach alter Tradition hausgebackene Torten und Kuchen schmecken lassen. Weiter im Angebot sind frisch gebackene Waffeln, Bratwurst, Krakauer, Pommes frites, Schmalzbrote und selbstverständlich eine breitgefächerte Getränkepalette. Alles werde wie in den Vorjahren zu moderaten Preisen geboten, versprechen die Veranstalter. Auch die kleinen Fläschchen "Maiklänge- Trunk 2006", die insbesondere bei Sammlern hoch im Kurs stehen, sind wieder im Angebot. Zu den Mitwirkenden: Der Feuerwehrmusikzug Bierde-Schlüsselburg ist ein Zusammenschluss der Musikzüge Bierde (gegründet 1928) und Schlüsselburg (gegründet 1909). Obwohl beide Ortschaften 20 Kilometer auseinander liegen, hat man sich 1967 schon entschieden, gemeinsam zu musizieren. Dieser Musikzug, seit 1992 unter der musikalischen Leitung von Dieter Bals, besteht heute aus 19 aktiven Musikanten in einer Besetzung mit Schlagzeug, tiefem und hohem Blech - aber keinen Klarinetten. Sie musizieren im heimischen Raum auf Zelt- und Volksfesten, bei Jubiläen oder zu anderen kirchlichen und kulturellen Anlässen. Hauptsächlich spielt die Gruppe volkstümliche Blasmusik im Stil von Ernst Mosch und anderen bekannten Komponisten, auch mit zweistimmigem Gesang. Im vergangenen Jahr war bei der Showband Black Magic Schaumburg eine Menge los. Obwohl sie schon so gut wie jedes Wochenende unterwegs war und Konzerte, sowie Rundmärsche zum Beispiel in Stadthagen, Hameln, Bad Eilsen, Bakede oder Lindhorst begleitet hat, so hat sie es trotzdem geschafft, innerhalb von zwei Wochen an zwei verschiedenen Wettbewerben erfolgreich teilzunehmen. Der erste Start erfolgte beim DCG (Drum Corps Germany) Indoor Contest in Neustadt, wo Black Magic mit einem guten Platz voll zufrieden war. Ziemlich genau zwei Wochen später machte sich das Corps auf den Weg nach Leer/Ostfriesland, um an der Landesmeisterschaft des Musikverbandes Niedersachsen teilzunehmen. Von dort trat die Gruppe als Vize-Landesmeister die Heimfahrt an. Die Bückeburger Jäger e.V. haben seit ihrer Gründung vom Bodensee bis zum Emsland weit mehr als 700 Konzerte mit sehr guten Kritiken gegeben. Das Repertoire umfasst den Bereich der konzertanten und volkstümlichen Blasmusik sowie der Militärmusik. Die alljährlich durchgeführten Jahreskonzerte im Bückeburger Rathaussaal sind sprichwörtliche Renner und ständig ausverkauft. Unter anderem präsentierte sich das Orchester bereits in der deutschen Botschaft in Paris, im Hotel "Bayrischer Hof" in München, beim Bundesverteidigungsministerium, bei Messen in Essen, Hannover und Hamburg, bei der Bundesgartenschau in Dortmund sowie in Rundfunk und Fernsehen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare