weather-image
28°
Schützen wollen Tischglocke ergänzen

"Männeken" sucht jetzt ein Mädel

Bückeburg (bus). Die Mitglieder des Schützenvereins Jetenburg plagt ein Problem der außergewöhnlichen Art. Nachdem sich der 1913 gegründete Traditionsverein vor Jahresfrist erstmals in seiner ruhmreichen Geschichte weiblichen Mitgliedern öffnete, wirkt ein kleiner Bubi auf der vereinseigenen Signalglockenkonstruktion ein wenig deplaziert. Das Tischgerät ziert auf der Rückseiteein naher Verwandter des so genannten "Männeken Piss". Dem müsse - nicht zuletzt wegen der jüngst vollzogenen Gleichberechtigung - ein weibliches Pendant zur Seite gestellt werden, war auf der Hauptversammlung der Gemeinschaft zu hören.

veröffentlicht am 27.01.2007 um 00:00 Uhr

Das "Männeken" der Jetenburger Tischglocke präsentiert sich gege

Als die Causa zur Sprache kam, hatten die Schützen bereits eine erkleckliche Weile getagt. Es ging wohl auf die vierte Stunde der Zusammenkunft zu - der eigentlichen Versammlung war ein zünftiges Abendbrot samt einiger Portionen "Zielwasser" vorausgegangen - als der frühere Vorsitzende Gerd Voß die Aufmerksamkeit auf den Pinkelbruder richtete. Da die brisante Thematik die Vorstandsmannschaft offensichtlich völlig unvorbereitet traf, ergab sich zwar eine angeregte Diskussion, auf Beschlussfassungen wurde unterdessen vorerst noch verzichtet. Zumal bereits bei der Konstellation Modell "stehen" oder "sitzen" die Meinungen weit auseinander gingen. Zusätzlich zur "Mädelchen Pipi"-Frage könnten die Jetenburger Schützenschwestern und Schützenbrüder demnächst eines weiteren Diskussionsfeldes gewahr werden. In den Hauptversammlungseinladungen des Vereins wird seit alters her auf ziemliche Kleidung hingewiesen. Wie allerdings der hierbei verwendete Begriff "Schützenrock" zukünftig zu interpretieren ist, blieb während der jüngsten Zusammenkunft unerörtert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare