weather-image

Viele bewegende Momente mit Bobbycar, Hallenfußball und im Hamelner Hochseilgarten im Klüt

Lustige und mutige Aktionen für Jugendliche aus Aerzen

Aerzen. Die Jugendarbeit Aerzen hatte alle Mädchen und Jungen zwischen 7 und 18 Jahren zu verschiedenen sportlichen Aktivitäten über Himmelfahrt eingeladen.

veröffentlicht am 14.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:21 Uhr

270_008_5543201_wvh1406_Jugendarbeit_Aerzen_PICT1282.jpg

Am Freitagnachmittag gab es bei strahlendem Sonnenschein für die jüngeren Teilnehmer Mitmach-Aktionen rund um die Domänenburg Aerzen, berichtet Nicole Lubetzky. Auf dem Gute-Laune-Programm standen Kennenlernspiele und Gemeinschaftsspiele wie Obstsalat und ein „heißes“ Bobby-Car-Rennen.

Mit viel Freude ging es abends weiter. Mit rund 40 Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren ging es in die Hummetalsporthalle, um dort den Wunsch der Aerzener Jugendlichen zu erfüllen: Fußball spielen zu dürfen bis in die Nacht. Doch wer denkt, dann sei Schluss gewesen, liegt falsch. Am darauf folgenden Samstag ging es für 22 Jungen und Mädchen zwischen 11 und 15 Jahren mit Bulli und Betreuerteam zum Finkenborn in Hameln. Dort wurde allen Teilnehmenden sehr schnell bewusst, worauf sie sich an diesem Tag einlassen. Denn es ging an diesem Veranstaltungstag hoch hinaus oder besser gesagt hoch in den Kletterwald. Nach einer ausführlichen Sicherheitseinweisung wurde in 2er- und 3er-Teams die Plattform bestiegen. Von dort machten sich die Mädchen und Jungen auf die Kletterreise durch die unterschiedlichen Kletterelemente. Einige Teilnehmer sind hier im wahrsten Sinne des Wortes über sich hinausgewachsen und sind sogar bis auf eine Höhe von 16 Meter geklettert. Spaß, den inneren Schweinehund überwunden zu haben, hatten alle. Nach einem aufregenden Nachmittag haben sie gegen 17 Uhr den Kletterparcours verlassen und freuten sich über dieses bewegte Pfingstwochenende, das im kommenden Jahr auch wieder geplant wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt