weather-image
13°
×

37 Nachwuchsgolfer kämpfen um Sieg im Serienturnier / Springer Jugendgolfer Fabian Hennig und John Falke ganz vorne mit dabei

Lukas Querl gewinnt die Golf-Jugendtrophy 2011in Bad Münder

Bad Münder (eaw). Insgesamt 37 jugendliche Golferinnen und Golfer, darunter 13 mit einstelligem Handicap, gingen beim vierten und damit letzten Turnier der offenen Jugendtrophy 2011 an den Start. Ausgetragen wurde die Schlussrunde beim Golfclub am Deister (GC).

veröffentlicht am 29.09.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 07:41 Uhr

„Die bisher beste Beteiligung bei unseren Jugendturnieren“, freute sich der beim GC für die Nachwuchsarbeit zuständige Springer Diplomingenieur Jörg Duensing.

Nachdem er bereits vor vier Wochen die dritte der insgesamt vier Wettkampfrunden umfassenden Jugendtrophy mit einer 71er Runde für sich hatte entscheiden können, bestätigte Lukas Querl vom Club zur Vahr aus Bremen auch bei der Abschlussveranstaltung auf dem Golfplatz am Osterberg in Bad Münder eindrucksvoll seine Spielstärke und gewann mit einer 69er Runde (3 unter Par) die Bruttowertung mit 39 Punkten. Duensing zeigte sich begeistert: „Lukas gelang dabei auf den Bahnen 9 und 15 jeweils ein Eagle und auf drei weiteren Bahnen ein Birdie.“ Insgesamt erzielte der 14-jährige Querl 41 Stableford-Punkte und konnte damit sein Handicap auf 1,6 verbessern.

Mit diesem Ergebnis verfehlte das Bremer Nachwuchstalent nur knapp den von GC-Nachwuchsstar Fabian Hennig erst vor kurzen bei der Clubmeisterschaft des Golfclubs am Deister mit 4 unter Par aufgestellten Platzrekord. Die Nettowertung für das 18-Loch-Turnier erfolgte in zwei Klassen: Klasse A, Handicap bis 8,0: 1. Fabian Hennig /GC am Deister - 36 Punkte; 2. Lion Peeke Wandel/Club zur Vahr - 36 Punkte; 3. David Michel/GC Langenhagen - 35 Punkte. Klasse B, Handicap 8,1 bis 36: 1. Nora Lehmann/GC am Harrl - 37 Punkte, neues Handicap 29,9; 2. Mika Falke/GC am Deister - 36 Punkte; 3. Levi Bretschneider, GK Braunschweig - 33 Punkte.

Unter den 13 Teilnehmern des 9-Loch-Turniers ab Handicap 37 hatten die Gäste komplett die Nase vorn: 1. Leonard Paetzold/GC Bad Salzdethfurth - 41 Punkte, neues Handicap 42; 2. Philipp Wünsch/GC Bad Salzdethfurth - 36 Punkte; 3. Greta Schildmeier/GC am Harrl - 36 Punkte.

Mit Abschluss des vierten Turniers der Jugendtrophy-Turnierserie erfolgte die Jahresauswertung für den Wanderpokal. Pokalgewinner wurde Lukas Querl mit 66 Schlägen vor Lion Peeke Wandel (67) und David Michel mit 68 Schlägen. Knapp dahinter mit 69 Schlägen folgen die heimischen Spieler Fabian Hennig und John Falke.

Alle Gewinner der Abschlussveranstaltung freuen sich, ausgezeichnet zu werden.

Foto: eaw



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige