weather-image
13°

Rintelner Turner beim Landesturnfest

Lukas Kindervater lässt die Konkurrenz hinter sich

Turnen (seb). 15 junge Turner der VT Rinteln machten sich am Pfingstwochenende mit ihrem Trainer Bernd Jäger und fünf helfenden Turnmüttern auf den Weg zum Landesturnfest nach Braunschweig.

veröffentlicht am 22.05.2008 um 00:00 Uhr

Vor dem größten Breitensportereignis des Landes Niedersachsen erhielten alle Turner neue T-Shirts gesponsert von der Pizzeria Roma und der Firma Elektro-Fritz aus Rinteln. Die Turner starteten in fünf verschiedenen Altersklassen mit insgesamt erfreulichen Ergebnissen. Geturnt wurde an jeweils drei Geräten (wahlweise Boden, Barren, Reck oder Sprung). In der Gruppe der jüngsten Turner (Altersklasse 6/7) ließen Lukas Kindervater (1. Platz) und Raffaele Hohmeier (2. Platz) die übrigen Turner hinter sich. Die Turner der Altersklasse 8/9 trafen auf eine starke Konkurrenz. Hier erreichte Max Grimm einen sehr guten 2. Platz. Die übrigen Turner schlossen sich mit denPlätzen 7 für Jan-Niklas Rolfes, 15 für Gregor Brannys, 18 für Carl Schiller und 26 für Jan-Hendrik Fritz an. Diese Platzierungen sind bemerkenswert, da diese Turner erst seit einem Jahr am leistungsorientierten Turntraining der VTR teilnehmen. In der Altersklasse 10/11 turnten vier Jungen der VT Rinteln. Hier erreichte Joris Hinz, der am Barren mit einer Bewertung von 14,6 Punkten glänzte, einen hervorragenden 8. Platz. Jan-Niklas Schmid errang trotz langer Trainingspause den 25. Platz. Den 16. bzw. 18. Rang erkämpften Leven Hinz und Luca Hohmeier. Im stärksten Starterfeld mit 65 Aktiven erturnte Vladislav Feiser in der Altersklasse 12/13 den 11. Platz. Aljoscha Berlitz und Jaspar Rasokat wurden am Reck sehr hart bewertet und landeten dadurch nur auf den Plätzen 45 und 46. Am Sonntag hatte die VTR mit Marco Lorig ebenfalls einen Turner am Start. Sein Ziel war es, in erster Linie, seine neuen Kürinhalte zu erproben. Leider sind noch nicht alle Übungselemente fehlerfrei gelungen. Mit dem 7. Platz im Kür-Dreikampf konnte Lorig sein gewachsenes Leistungsvermögen aber unter Beweis stellen. Am Ende des Wettkampfs waren Trainer Bernd Jäger und die Jungen zufrieden mit den Leistungen. Die Rintelner Kunstturner konnten sich gegenüber ihrer Konkurrenz behaupten. Das nächste Highlight sind die Bezirkseinzelmeisterschaften am 31. Mai in Vinnhorst-Hannover.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt