weather-image
Turnier mit 17 Teams / Nocon stiftet Trophäe

Luhdener Team holt den ersten Boule-Pokal

Heeßen (sig). Die neue Bouleanlage beim Schützenplatz hat ihre erste größere Bewährungsprobe überstanden. Zu einem von den SPD-Ortsvereinen aus Heeßen und Luhden ausgerichteten Turnier kamen 17 Mannschaften. Sie fanden eine Bahn vor, die kurz vor dem Turnier von den Bauhofmitarbeitern der Samtgemeinde und von der Firma Möhring wettkampfgerecht hergerichtet worden war.

veröffentlicht am 29.05.2007 um 00:00 Uhr

Die Siegermannschaften und ihr jugendlicher Anhang. Foto: pr.

Die Teams wurden auf vier Gruppen aufgeteilt. Die Endrunde erreichten jeweils die beiden Gruppenbesten. Dort ging es dann im K.o.-System weiter. Die beste Mannschaft der Vorrunde stellten (nicht ganz unerwartet) die Luhdener Boulefreunde. Sie blieben ungeschlagen, mussten nur einen Gegenpunkt hinnehmen. Die dicksteÜberraschung folgte dann aber in der Finalrunde. Nicole und Dirk Hopmann sowie Sonja Alack beendeten die Siegesserie der Boulefreunde mit einem überzeugenden 9:0-Sieg. In das Halbfinale kamen noch LSV Boule 08, das Olé-Team aus Bückeburg/Obernkirchen und ein weiteres Team der Luhdener Boulefreunde. Das Trio Nicole und Dirk Hopmann sowie Sonja Alack wurde erst im Endspiel von LSV Boule 08 mit 13:8 gestoppt. Den dritten Platz holte sich das Olé-Team. Den Wanderpokal für den ersten Sieger dieses Wettbewerbs stiftete Frank Nocon von der Künstler-Agentur "Art and Acting" in Bad Eilsen. Die Aktiven und die Zuschauer wurden den ganzen Tag über verpflegt. Karsten Erdmann bot Gegrilltes an. Es gab aber auch Torten mit Kaffee sowie viele kühle Getränke.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt