weather-image
14°

Hommage an ein Triebwerk

Luftgekühltes, heißes Brodeln: Vom Innenleben des VW Käfers

Ein Oldtimer wird Redaktionsauto: Der DEWEZET-Käfer, Baujahr 1967, fährt noch nicht. Aber aus dem Dornröschenschlaf ist er schon geweckt worden. Jetzt geht’s daran, ihn auf Kurs zu bringen. Die Aufarbeitung der Karosserie bereitet den Firmen irre Probleme. Aber der Motor, der läuft ja schon! Teil 6: Eine Hommage an das luftgekühlte Aggregat.

veröffentlicht am 22.04.2017 um 07:30 Uhr

Freigelegt: Der Vierzylinder-Boxermotor des Dewezet-Käfers läuft schon wie geschmiert. Foto: ey

Autor:

Jens F. Meyer


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt