weather-image
×

Lügde bekommt einen Kunstrasenplatz

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen hat grünes Licht für einen Kunstrasenplatz in der Stadt Lügde gegeben. Das zumindest ist der Förderkulisse des Ministeriums zu entnehmen, die jetzt veröffentlich worden ist. „Wir müssen allerdings noch auf den offiziellen Förderbescheid warten“, erklärt Lügdes Bauamtsleiter Gregor Günnewich, dass die Veröffentlichung nur eine zuznächst informelle Bekanntgabe ist. Dennoch darf sich die Stadt Lügde schon jetzt auf einen Zuschuss von 90 Prozent für den 850 000 Euro teuren Kunstrasenplatz am Ramberg für die rund 300 im Stadtgebiet aktiven Fußballer freuen.

veröffentlicht am 23.03.2020 um 12:23 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt